Technik/Maschinen -

Manipulation an Maschinen vermeiden App identifiziert Schwachstellen an Maschinen

Von Waschmaschine über Mangel bis hin zum Trockner - in der Textilpflegebranche wird viel mit Maschinen gearbeitet. Dabei kommt es immer wieder vor, dass Schutzeinrichtungen an Maschinen manipuliert werden. Die Folge: schwere Unfälle, Produktionsausfälle und hohe Kosten. Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung bietet nun eine neue App an, die Manipulationsanreize an Maschinen erkennen soll.

App identifiziert Schwachstellen an Maschinen
Eine neue App soll helfen, Schwachstellen an Maschinen zu entdecken, um der Manipulation durch Mitarbeiter vorzubeugen. -

Sie passieren still und heimlich, können für den Textilpflegebetrieb aber gravierende Auswirkungen haben. Unfalluntersuchungen der gewerblichen Berufsgenossenschaften deuten darauf hin, dass Schutzeinrichtungen an Maschinen immer wieder offenbar gezielt manipuliert werden, indem sie z.B. durch Überbrücken oder Demontage unwirksam gemacht werden.

Im Schnitt werden ein Drittel aller Schutzeinrichtungen an industriell genutzten Maschinen regelmäßig manipuliert. Die Folge sind Jahr für Jahr mehrere tausend Unfälle, teilweise sogar tödliche. Hinzu kommen Produktionsausfälle und hohe Kosten. Für Planer, Hersteller und Betreiber von Maschinen sind solche Manipulationshandlungen unklar.

Manipulation an Maschinen vorbeugen

Um den Teufelskreis Manipulation zu durchbrechen, hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) eine kostenlose App für Android und iOS entwickelt. Diese soll Manipulationsanreize an Maschinen einfach erkennen und der anschließenden Veränderung der Mitarbeiter vorbeugen.

"Schutzeinrichtungen an Maschinen werden dann außer Kraft gesetzt, wenn sie den Arbeitsablauf stören", sagt Stefan Otto, Experte für Maschinensicherheit im IFA. Dies sei z.B. der Fall, wenn der Arbeitsraum schlecht einsehbar ist, vielleicht durch ein zu kleines Sichtfenster.

Manipulationsanreiz für jede Maschine bewerten

Die App der IFA könne jede beliebige Maschine bewerten und sei jederzeit möglich: in der Konstruktionsphase der Maschine, vor Auslieferung oder bereits im Betrieb. Wichtig sei allerdings, dass Personen die App einsetzen, die mit der Bedienung der Maschine vertraut sind, also Hersteller, Händler oder die Fachkraft im Unternehmen.

Weitere Infos: www.stop-defeating.org

App für Android herunterladen

App für iOS herunterladen

© rw-textilservice.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen