Energie/Umwelt | 19.04.2017

CWS-boco befrägt Experten auf CSR-Forum

Chefs bremsen die Nachhaltigkeit in Unternehmen

Im Rahmen des 13. Deutschen CSR-Forums am 4. und 5. April 2017 in Ludwigsburg befragte CWS-boco die Teilnehmer zum Thema Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse zeigen: Wer künftig als Unternehmen bei der Auftragsvergabe die Nase vorn haben will, muss eine nachhaltige Lieferkette vorweisen. Größtes Hemmnis bei der Umsetzung sind jedoch die Geschäftsführer. CWS-boco zeigt, wie es funktionieren kann.

Bild: Robert Kneschke, Fotolia.com
Die Einführung einer nachhaltigen Lieferkette sehen Experten als wichtigtes Kriterium, um Unternehmen... mehr

Das CSR-Forum wird jedes Jahr von vielen Experten aus dem Bereich Nachhaltigkeit von Wirtschaftsunternehmen und Organisationen besucht. Mit dabei waren in diesem Jahr unter anderem Claudia Brück, Vorstand bei Fairtrade Deutschland, Christian Ewert, Director General der Foreign Trade Association, und Gwendolyn Remmert von der Arbeitsgruppe Sozialstandards und existenzsichernde Löhne beim Bündnis für nachhaltige Textilien. In einer Kurzumfrage befragte CWS-boco 103 Teilnehmer zu den Themen Lieferkette, Strategie und Nachhaltigkeitssiegeln.

Was macht ein Unternehmen nachhaltig?

Bei der Frage "Was macht ein Unternehmen nachhaltig" gaben die Teilnehmer an, dass vor allem die Verwendung umweltfreundlicher Materialien in der Produktion (26 Prozent), die ressourceneffiziente Produktion (24 Prozent) und die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit in der Lieferkette (21 Prozent) eine wichtige Rolle spielen. Die Befragten sind sich mit 99 Prozent einig, dass Lieferanten mit nachhaltiger Lieferkette mehr Chancen bei der Auftragsvergabe haben. Bei der Lieferkette an sich sind mit 40 Prozent die sozialen Aspekte, mit 36 Prozent die ökologischen Aspekte und mit 24 Prozent die Arbeitssicherheit wichtig.

Die wichtigsten Umfrageergebnisse
Bild: CWS-boco
Von den 103 Befragten stammen 54 Prozent aus Unternehmen,... mehr
Bild: CWS-boco
Was macht ein Unternehmen nachhaltig? Für 26 Prozent... mehr
Bild: CWS-boco
23 Prozent der Umfrageteilnehmer benennen sowohl das... mehr
Bild: CWS-boco
28 Prozent sind der Meinung, dass energieeffizientere... mehr
Bild: CWS-boco
99 Prozent der Befragten finden, dass eine kontrollierte... mehr
Bild: CWS-boco
Als nachhaltigstes Siegel bewerten die Experten mit... mehr

Wodurch wird die Umsetzung erschwert?

Jeweils 23 Prozent der Forumsteilnehmer benannten sowohl das Unverständnis der Geschäftsführung als auch finanzielle Widrigkeiten als die größten Bremsen für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen. Fehlende Zeit (17 Prozent) und Probleme mit Partnern und Zulieferern (15 Prozent) wurden ebenfalls angegeben. "Auch als Mittelständler kann man einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit setzen", sagt Dirk Baykal, CSR Coordinator bei der CWS-boco Supply Chain Management GmbH. "Die volle Unterstützung der Geschäftsführung ist allerdings wichtig."

Wie ein Unternehmen mehr Transparenz und Gestaltungsmöglichkeiten in seiner textilen Lieferkette erhalten kann, stellte er am Beispiel der CWS-boco vor, ein führender Anbieter von Textil-Services und professionellen Waschraumhygienelösungen. So recycele CWS-boco beispielsweise den Kunststoff der Stoffhandtuchspender und nutzt das Granulat für die Produktion neuer Spender. "Wir bieten Fairtrade-Berufskleidung an, kontrollieren unsere Lieferkette und setzen auf Ressourcenschonung in unseren Wäschereien", erklärt Baykal. "Unser Motto: Mehrweg statt Einweg – denn im Mietservice werden die Produkte für eine lange Haltbarkeit entwickelt."

 
© rw-textilservice.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Kommentare und Bewertungen Kommentar schreiben

Durchschnittliche Bewertung dieses Artikels:
starstarstarstarstar
(0 Bewertungen)
Ihre Bewertung dieses Artikels:

Zum Bewerten klicken Sie bitte auf die Sterne

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: rw
Ausgabe 06/2017

Der aktuelle Schadensfall

Kissenbezug falsch behandelt
Bild: Reuter

Kissenbezug falsch behandelt

Nach der Reinigungsbehandlung haben sich Sofakissenbezüge in Größe und Aussehen verändert. Was war falsch gelaufen? Unter UV-Licht zeigt sich: Es wurde ein Vollwaschmittel mit optischem ­Aufheller verwendet. Ein Fall, den die Schiedsstelle der Textilreinigerinnung Hamburg aufklärte. von Lars Reuter, Textilreinigermeister und Sachverständiger mehr

Sachverständigenverzeichnis

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Bei Reklamationen können Verbraucher öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige des Textilreinigungsgewerbes mit einer Schadensfallbeurteilung beauftragen. Eine Übersicht finden Sie hier. mehr

ePaper

Textilpflege kompakt 2015

Textilpflege kompakt 2015

Textilpflege kompakt ist das einzigartige Porträt der Branche, mit einem hohen Informations- und Nutzwert für den Leser. mehr

Termine

31.05.2017 - 31.05.2017
Sitzung der Schiedsstelle für Textilpflege Baden-Württemberg
Details »
05.06.2017 - 08.06.2017
Clean Show 2017
Details »
10.06.2017 - 10.06.2017
Praxisseminar: Detachur
Details »

Jetzt liken und mitdiskutieren

RWTextilservice auf Facebook

RWTextilservice auf Facebook

Jetzt Facebook-Fan werden und mitdiskutieren. mehr

kostenloser Newsletter

Anzeigen

Biete

Wäscherei im Hochtaunuskreis zu verkaufen

Die Wäscherei mit Reinigung ist ca. 750 qm. Der Preis beläuft sich a mehr

Biete

Gutgehende Wäscherei zu verkaufen

Gutgehende Wäscherei mit Hygienesiegel im Großraum Stuttgart aus gesun mehr

Biete

Textilreinigung aus privaten Gründen abzugeben.

Die Textilreinigung besteht schon seit 30 Jahren und hat zahlreiche St mehr

Themenseite

Texcare International 2016

Wir berichten ausführlich zur Weltleitmesse der Wäscherei-, Reinigungs- und Miettextilien-Branche. Alle Details zum Branchenevent mehr

Als weitere Fachpublikationen für Handwerk und Mittelstand erscheinen bei Holzmann Medien:
Deutsche Handwerks Zeitung, handwerk magazin, rationell reinigen, boden wand decke, GFF Magazin, Die Fleischerei, Fussbodenbau und sicht+sonnenschutz.
 Im Holzmann Medienshop finden Sie u. a. Fachinformationen zur Aus- und Weiterbildung.