Energie/Umwelt | 03.05.2017

Bundesverband der Energie-Abnehmer

Jährlicher Preisanstieg bei Netzentgelten setzt sich fort

Der Netznutzungsentgeltvergleich des VEA zeigt, dass die Preise in den letzten zwölf Monaten im Mittelspannungsbereich um 14,3 Prozent, im Niederspannungsbereich um 10,2 Prozent gestiegen sind. Dabei gibt es zwischen den einzelnen Netzbetreibern Preisunterschiede von bis zu 400 Prozent.

Bild: @nt, Fotolia.com
In den letzten zwölf Monaten sind die Strompreise laut VEA um mehr als zehn Prozent gestiegen.

Ein Vergleich des Bundesverbands der Energie-Abnehmer (VEA) zeigt, dass innerhalb eines Jahres im Mittelspannungsbereich mit derzeit 4,04 ct/kWh insgesamt 14,3 Prozent/durchschnittlich 0,51 ct/kWh mehr gezahlt werden. In der Niederspannung stieg das Netzentgelt um 10,2 Prozent/0,63 ct/kWh, sodass im Durchschnitt 6,86 ct/kWh an Kosten anfallen. Im Vergleich zum Jahr 2009 stieg die finanzielle Belastung laut VEA im Niederspannungsbereich um fast 40 Prozent, im Mittelspannungsbereich um mehr als 55 Prozent.

"Bereits jetzt sind die Preissteigerungen der letzten zwölf Monate bei den Stromnetzentgelten enorm", sagt Dr. Volker Stuke, Hauptgeschäftsführer des VEA. "Und das, obwohl der Netzausbau noch gar nicht richtig begonnen hat. Mit dem notwendigen Netzausbau werden sich die Durchleitungskosten noch weiter dramatisch erhöhen." Netzbetreiber sind zwar verpflichtet, die Netzkosten im Internet zu veröffentlichen, bei fast 900 Netzbetreibern fällt ein individueller Preisvergleich jedoch schwer. Mit Hilfe der VEA-Datenbank können die Stromnetzentgelte deutschlandweit verglichen werden.

Wer sind die günstigsten Netzbetreiber?

Im Mittelspannungsbereich sind laut VEA die drei preisgünstigsten Netzbetreiber die Stadtwerke Geldern Netz , FischerStrom in Edling und der Netzbetrieb Hirschberg . Die drei kostenintensivsten Netzbetreiber seien das Elektrizitätswerk Hindelang , das WEMAG Netz mit Sitz in Schwerin und die Energieversorgung Kipfenberg . Kunden dieser drei Anbieter zahlen bis zu viermal höhere Preise für ihren Strom als Kunden der günstigsten Anbieter.

Trotz teilweise hoher Preisdifferenzen zwischen einzelnen Netzbetreibern, lassen sich starke regionale Unterschiede nachweisen. Während im Westen und Südwesten der Republik die Netzentgelte günstiger sind, werden in den neuen Bundesländern nicht zuletzt aufgrund des regional vorangetriebenen Ausbaus von Windkraftanlagen höhere Preise verlangt.

Über den VEA

Der VEA hat inzwischen mehr als 4.500 Mitglieder im gesamten Bundesgebiet und berät seit über 65 Jahren Unternehmen aus der mittelständischen Wirtschaft und des öffentlichen Sektors bei Fragen der Energiekostenreduzierung und des Energiemanagements. Die vom Bundesverband veröffentlichten Preisvergleiche sollen regelmäßig einen fundierten Überblick über die Preisentwicklungen auf dem Energie- und Wärmemarkt geben. Der Netznutzungsentgeltvergleich umfasst 822 Netzbetreiber. Untersucht werden ausschließlich Sondervertragskunden, die über eine kontinuierliche Leistungsmessung verfügen.

 
© rw-textilservice.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Kommentare und Bewertungen Kommentar schreiben

Durchschnittliche Bewertung dieses Artikels:
starstarstarstarstar
(0 Bewertungen)
Ihre Bewertung dieses Artikels:

Zum Bewerten klicken Sie bitte auf die Sterne

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: rw
Ausgabe 07/2017

Der aktuelle Schadensfall

Mangelnde Schweißechtheit
Bild: Reuter

Mangelnde Schweißechtheit

Eine teure Bluse aus Baumwolle und Seide wird ordnungsgemäß laut Pflegekennzeichnung gereinigt. Danach ist das Textil im Achselbereich beschädigt. Ein Sachverständiger wird hinzugezogen. Er findet mittels Quarzanalyse und Geruchstest die Ursache: chemische Einflüsse durch Schweiß. von Lars Reuter, Textilreinigermeister und Sachverständiger mehr

Sachverständigenverzeichnis

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Bei Reklamationen können Verbraucher öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige des Textilreinigungsgewerbes mit einer Schadensfallbeurteilung beauftragen. Eine Übersicht finden Sie hier. mehr

ePaper

Textilpflege kompakt 2015

Textilpflege kompakt 2015

Textilpflege kompakt ist das einzigartige Porträt der Branche, mit einem hohen Informations- und Nutzwert für den Leser. mehr

Termine

21.08.2017 - 22.08.2017
Textilfachkundige RAL Gütezeichen 992/4 Bewohnerwäsche aus Pflegeeinrichtungen
Details »
23.08.2017 - 24.08.2017
Fortbildungslehrgang Hygienebeauftragter
Details »
08.09.2017 - 09.09.2017
Verbandstag des Deutschen Textilreinigungs-Verbands (DTV) 2017
Details »

Jetzt liken und mitdiskutieren

RWTextilservice auf Facebook

RWTextilservice auf Facebook

Jetzt Facebook-Fan werden und mitdiskutieren. mehr

kostenloser Newsletter

Anzeigen

Biete

Gebrauchtmaschinen zu verkaufen

Gebrauchtmaschinen zu verkaufen: - Seibt & Kapp FAS40 - Pantex Hos mehr

Biete

An- und Verkauf von Gebrauchtmaschinen

An- und Verkauf von Gebrauchtmaschinen Gebrauchtmaschinen auf Anfrag mehr

Biete

ANKAUF-VERKAUF DAMPFKESSEL SCHNELLDAMPFERZEUGER

LOOS Bj 2000 300 kg/h Gas 16 bar LOOS Bj 2002 600 kg/h Öl 13 bar mehr

Themenseite

Texcare International 2016

Wir berichten ausführlich zur Weltleitmesse der Wäscherei-, Reinigungs- und Miettextilien-Branche. Alle Details zum Branchenevent mehr

Als weitere Fachpublikationen für Handwerk und Mittelstand erscheinen bei Holzmann Medien:
Deutsche Handwerks Zeitung, handwerk magazin, rationell reinigen, boden wand decke, GFF Magazin, Die Fleischerei, Fussbodenbau und sicht+sonnenschutz.
 Im Holzmann Medienshop finden Sie u. a. Fachinformationen zur Aus- und Weiterbildung.