Bundesinnung -

Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung Textilreiniger

Auch heuer findet in Wien bzw. Schrems wieder ein Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung Textilreiniger statt, organisiert von der Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik. Anmeldungen sind bis 14. Juni 2017 an claudia.wittpoth@wkw.at möglich.

Die Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik veranstaltet auch dieses Jahr in Wien bzw. Schrems einen Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung Textilreiniger. Anmeldungen sind bis 14. Juni 2017 an claudia.wittpoth@wkw.at möglich.

Modul 1 Teil B:

Do 22. Juni 2017: 8.00 – 12.00 und 13.00-17.00 Uhr, Fr 23. Juni 2017: 8.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr, Sa 24. Juni 2017: 8.00 – 12.00 Uhr in der LBS Schrems, Dr.-Theodor-Körner-Platz 1, 3943 Schrems

Modul 2 Teil B und Modul 3:

Do 29. Juni 2017: 14.00 – 20.30 Uhr, Fr 30. Juni 2017: 8.00 – 16.30 Uhr in der Landesinnung Wien der Mode und Bekleidungstechnik, Fütterergasse 1, 1. Stock, 1010 Wien

Kostenbeitrag: € 450,00 | Person

Kursvoraussetzung: Niveau der Lehrabschlussprüfung oder 2 Jahre praktische Erfahrung.

Inhalt: Vorbereitung Meisterprüfung

Vortragender: IM-Stv. Franz Lang, Innungsmeister der Wiener Textilreiniger, Wäscher und Färber

Kursinhalte für Modul 1 Teil B (praktische Arbeit) der Meisterprüfung für das Handwerk Textilreinigerin (gemäß §22a GewO 1994):

a. Fasererkennung, Faserverarbeitung, Beschichtungen, Färbungen, Drucke, Applikationen, Ausrüstungen, Konfektion der Textilien

b. Gebrauchsschäden, Fleckerkennung, Flecksubstanzen

c. Zuordnung der Textilien zu den unterschiedlichen Reinigungs- und Waschverfahren

d. Zusammenstellen von Wasch,- und Reinigungschargen

e. Vorbehandlung der Textilien entsprechend der Verfleckung und dem Reinigungs- oder Waschverfahren

f. Wartungsarbeiten und Instandhaltung an Maschinen und Geräten

g. Kontrolle von Parametern (pH-Wert, Aktivchlor,…) bei Wasch und Reinigungsverfahren

h. Festlegen der Reinigungsparameter, umsetzen durch Umprogrammieren des Nassreinigungssystem

i. Berechnen von Wasch,- Reinigungs,- Hilfsmittel, für die einzelnen Verfahren

j. Anwenden von Grundchemikalien in der Detachur

k. Stärken von Frackhemden und Spitzendeckerl

l. Hydrophobieren

m. Grundlagen der Hygiene

n. Betriebsorganisation, Warenannahme, Vordetachur, Grundreinigung, Nachdetachur, Finish, Qualitätskontrolle, Reklamationsbearbeitung

Mitzubringen: ein Frackhemd, Seidenbluse, Faltenrock (10 Falten), Abendkleid

Kursinhalte Modul 2 Teil B und Modul 3:

1) Planung

a. Textiltechnologie, chemisch-, physikalische Grundlagen

I. Faserkunde

II. Textile Flächen

III. Veredelungstechniken

IV. Textile Konfektion

V. Leder und Pelz Imitationen

VI. Verschleißarten versteckte Mängel

VII. Verschmutzungen

VIII. Lösemittel, Waschmittel, Detachiermittel, Grundchemikalien, Ausrüstungshilfsmittel

IX. Maschinenkunde

b. Textil-, Leder- und Pelzreinigungstechnik

I. Reinigungs- u. Ausrüstungsverfahren

II. Anwendungstechnik der Tenside

III. Lösemittel und Hilfsstoffe

IV. Finishtechniken

2) Qualitätsmanagement

a) Rechtsgrundlagen

I. Warenannahme

II. Textilkennzeichnung und Pflegekennzeichnung

III. Reklamation- und Schadensfälle

IV. Betriebsanlagenverordnung

V. Rechnungslegung-Kalkulation

b) Umweltschutz

I. Luftreinhaltungsgesetz

II. Indirekteinleiterverordnung

III. Abfallverordnung

IV. Lösemittelbilanz

3) Sicherheitsmanagement

I. Unfallverhütung

II. Arbeitnehmerinnenschutz

III. Fehlersuche und Behebung

© rw-textilservice.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen