Be safe! PSA-Thementag - Veranstaltung -

Die Hohenstein Academy lädt zum nächsten Thementag ein. Diesmal rund um das Thema persönliche Schutzausrüstung (PSA).

PSA ist dem Veranstalter zufolge ein enorm wichtiges Element für die Sicherheit und Gesundheit des Trägers. Eine optimale und verlässliche Qualität der PSA sei daher unumgänglich. Deswegen ist das Inverkehrbringen von Schutzbekleidung gesetzlich geregelt und unterliegt umfangreicheren Vorschriften, Regelwerken und EU-Verordnungen. Das gelte auch für Schutzausrüstung zur privaten Verwendung. Nicht nur Hersteller und Importeure, sondern auch Händler seien verpflichtet beim Bereitstellen von PSA auf dem Markt zahlreiche gesetzliche Regelungen einzuhalten.

Die Hohenstein-Experten sowie fachkundigen Experten aus der Branche sollen alle Ihre Fragen rund um die Herstellung, Zertifizierung und den Vertrieb von persönlicher Schutzausrüstung beantworten. Sie wollen dabei helfen, den Durchblick im Dickicht der gesetzlichen Regelungen zu behalten.

Die Schwerpunkte des Thementages:

  •     Der Richtlinienvertreter für PSA informiert, Dipl. Ing. Axel Hüchelbach (Richtlinienvertreter PSA)
  •     Marktüberwachung: Organisation und Vorgehensweise, Torben Hütter (Referent Produktsicherheit, Landesministerium Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)
  •     Wissenswertes zur PSA-Verordnung und -Zertifizierung, Dipl. Ing. Claudia Maier (Leitung Zertifizierungsstelle Produkte, Hohenstein)
  •     Textiler UV-Schutz, Dipl. Oecotroph. (FH) Silke Heidt (Teamleiterin Textilprüfung, Hohenstein)
  •     Ofenhandschuhe & mehr – Einblicke in Prüfung, Zertifizierung und Normung, Dipl.- Ing. Susanne Vieth (Stellv. Leitung Zertifizierungsstelle Produkte, Hohenstein)
  •     Moderation: Dr. Jan Beringer (Scientific Expert, Hohenstein)

Während des Thementages ist ausreichend Raum für Diskussion und Austausch vorgesehen.


Termin:  11.12.2018 bis 11.12.2018
Ort:  Hohenstein, Konferenzzentrum

Internet: 


Zurück zur Terminliste