Unternehmen -

Schmutzfangmatten CWS übernimmt Mattengeschäft von Textile Mietdienste Hiller

CWS übernahm zum 1. August 2019 das Mattengeschäft der Textilen Mietdienste Hiller. Zukünftig soll Hiller das Mattengeschäft der CWS Gruppe um rund 1.400 Kunden in Bayern bereichern.

Eingänge sind die Visitenkarte eines jeden Gebäudes: Geschäftspartner, Kunden oder Mitarbeiter sollen sich von Beginn an willkommen fühlen. Deswegen will CWS auch sein Angebot an Schmutzfanglösungen weiter ausbauen. So übernahm CWS laut einer Pressemitteilung zum 1. August 2019 das Mattengeschäft von Textile Mietdienste Hiller. Die Inhaber geben das Familienunternehmen mit rund 1.400 Kunden im Großraum München laut CWS altersbedingt auf.

Mit der Akquisition ergriff CWS nach eigener Einschätzung eine gute Gelegenheit: Es gebe wenige regionale Dienstleister, die sich rein auf das Mattengeschäft spezialisiert haben. Schmutzfangmatten würden im Mittelstand üblicherweise in Kombination mit Gebäude- oder generellen Reinigungsservices angeboten. "Die Spezialisierung auf das Mattenmietgeschäft von Textile Mietdienste Hiller lieferte uns eine gute Möglichkeit, unser Hygienegeschäft in der Region auszubauen", berichtet Florian Hünke von Podewils, Regional Managing Director Hygiene bei CWS.

Die Übernahme passe in die neue Ausrichtung des Unternehmens als Lösungsanbieter. Kundenanforderungen und -vorteile stünden im Zentrum des Geschäfts. "Mit ganzheitlichen Schmutzfanglösungen sorgen wir für gepflegte Eingangsbereiche, reduzieren Unfallgefahren und verringern den Bedarf für zusätzlichen Bodenreinigung. Davon profitieren Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter gleichermaßen. Mit der Akquisition bauen wir nun unseren Kundenstamm im Raum Bayern erfolgreich aus", erklärt Frank Reisgies, General Manager Hygiene Core Business bei CWS.

© rw-textilservice.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen