Verbände -

Umstrukturierung DTV: Personelle Verstärkung und Umzug in Berlin

Beachtliche Personalveränderungen meldet der Deutsche Textilreinigungs-Verband: Marco Seifen widmet sich neuen Herausforderungen, Justiziar Winfried Maier verabschiedet sich in den Ruhestand und Claus Dietrich entlastet den DTV-Geschäftsführer künftig als Geschäftsleiter für Sonderaufgaben.

Seit Februar hat es in der Geschäftsstelle des Deutschen Textilreinigungs-Verbands einige personelle Veränderungen gegeben. Das Team wurde verstärkt um einen in der Branche gut bekannten Geschäftsleiter, der DTV-Geschäftsführer Andreas Schumacher entlasten soll und einen Juristen, der dem im Sommer in den Ruhestand gehenden Winfried Maier nachfolgen soll. Zudem wurde die Stelle von Marco Seifen, Leiter der Gewerbespezifischen Informationstransferstelle, neu besetzt. Seifen trat Anfang April eine neue berufliche Herausforderung an. Andreas Pützer als Referent für Kommunikation und Birgit Lüthy als Teamassistentin verstärken zudem das Büro des DTV.

Nachbesetzungen und neu geschaffene Stellen

Claus Dietrich (Geschäftsleiter, Stabstelle für Sonderaufgaben)

Claus Dietrich wurde am 2. Februar 1961 geboren und studierte Jura und Geschichte. Dietrich ist seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn in der Textilpflegebranche tätig, so der Verband. Von 1990 bis 2020 wirkte er bei CWS Deutschland – zuletzt als Director Labor Relations Germany und Prokurist. Parallel engagierte er sich ehrenamtlich von 2008 bis 2016 als Tarif- und Verhandlungsführer beim Industrieverband Textil Service - intex e.V., wo er von 2013 bis 2019 – ebenfalls ehrenamtlich – die Position des Präsidenten innehatte. Seit April 2020 ist Dietrich nun hauptamtlich für den DTV tätig.

Tanguy Gernigon (Gewerbespezifische Informationstransferstelle)

Tanguy Gernigon machte sein Abitur 2006 in Frankreich und schloss 2011 ein Wirtschaftsingenieur-Studium mit dem Schwerpunkt Supply Chain Management ab. Seine berufliche Laufbahn in Deutschland begann Gernigon 2011 bei der Valeo Sicherheitssysteme GmbH. 2015 zog es ihn erneut nach Frankreich, wo er bis 2016 für Elis Meaux als Junior-Assistent der Produktionsleitung arbeitete. Die darauf folgenden Stationen verbrachte Gernigon für Elis an den Standorten Simmern bei Zischka Textilpflege sowie bei der Kress Textilpflege GmbH in München, wo er als Produktionsleiter die Verantwortung für 70 Mitarbeiter trug. Gernigon ist seit April 2020 für den DTV tätig und wird sich beispielsweise um die Arbeitskreise Technik und Umwelt, Digitalisierung oder Heimtextilien kümmern, sowie die DTV- Matrixzertifizierung betreuen.

DTV: Neue Gesichter in der Geschäftsstelle

Rainer Huke (Berater juristische Angelegenheiten)

Rainer Huke ist seit 2017 als Rechtsanwalt selbständig tätig. Durch seine frühere Tätigkeit bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Zeit als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Maler gewann Huke laut Verband eine umfassende Expertise bei der Beratung und Unterstützung vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie deren Verbände gewonnen. Für den DTV ist Huke seit März 2020 tätig und steht den Mitgliedern mit seinem juristischen Sachverstand und seiner Erfahrung auch in der Tarifpolitik zur Seite.

Birgit Lüthy (Teamassistentin)

Birgit Lüthy wurde im Jahr 1966 geboren. Die ausgebildete Rechtsanwalts- und Notargehilfin war unter anderem bei der Britzer Garten als Verwaltungsmitarbeiterin angestellt. Vor Eintritt in den DTV wirkte sie 29 Jahre als Verwaltungsangestellte in einem Pflegeheim in Berlin. Dort war sie mit unterschiedlichen Tätigkeiten vertraut – etwa als Einkäuferin und in der Patientenverwaltung. In der später geründeten Holding war sie zuletzt im Sekretariat und als Unterstützung in der Finanzbuchhaltung tätig. Lüthy ist seit Februar 2020 beim DTV als Teamassistentin in der Berliner Geschäftsstelle tätig, b etreut dort die Telefonzentrale und unterstützt das Team in allen organisatorischen Aufgaben.

Andreas Pützer (Referent für Kommunikation)

Andreas Pützer wurde im Jahr 1965 in der Eifel geboren. In Köln studierte er politische Wissenschaft, Philosophie und deutsche Philologie mit dem Schwerpunkt politische Kommunikation. Das Studium schloss er 1994 mit dem Magister Artium ab. Zunächst war er als freier Journalist für lokale Printmedien tätig. Dann - nach einer Ausbildung zum Multimedia-Entwickler - mal freiberuflich, mal angestellt - als W ebentwickler, Onlineredakteur und Referent Onlinekommunikation für Verbände und Behörden.

Seine Arbeit- und Auftraggeber waren verschiedene Kulturverbände, u.a. der Bund Umwelt und Naturschutz (BUND), das Deutsche Patent und Markenamt (DPMA) wie auch die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) sowie die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Pützer ist seit Februar 2020 für den DTV tätig und kümmert sich u.a. um die Online- und Offline-Kommunikation, Social Media, sowie den DTV-Newsletter und den DTV-Ausschuss Marketing und PR.

Umzug der Geschäftsstelle in Berlin-Charlottenburg

Passend zur personellen Verstärkung zieht der Verband in ein neues, größeres Büro. Das neue Büro liegt – wie bereits das alte – im Bezirk Charlottenburg. Hinzu gekommen ist ein schöner Ausblick auf das Rathaus, so der Verband. Aber v.a. seien die neuen Räumlichkeiten großzügiger. Für mehr Mitarbeiter gebe es mehr Büros. Es gibt einen separaten Empfangsbereich, einen großen Sitzungssaal und einen weiteren kleineren Sitzungsraum. Die neue Adresse der Geschäftsstelle: Otto-Suhr-Allee 97/99, 10585 Berlin.

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen