Nachrichten -

Hohenstein Geballtes Wissen der Textilgeschichte

Das "Chronologische Lexikon der europäischen Textilgeschichte", von Hohenstein als E-Book herausgegeben, beantwortet zahlreiche Fragen rund um die Textilgeschichte. Über die Lernplattform Hohenstein Academy ist es kostenfrei zugänglich.

War Wolle oder Flachs das erste Fasermaterial? Wie funktionierte die erste waschbeständige flammhemmende Ausrüstung? Und seit wann gibt es in Deutschland eine einheitliche Pflegekennzeichnung? Fragen wie diese beantwortet das "Chronologische Lexikon der europäischen Textilgeschichte". Das Nachschlagewerk gibt der Textilprüfdienstleister Hohenstein heraus – und zwar als interaktives E-Book. Über die Lernplattform Hohenstein Academy ist es kostenfrei zugänglich.

Leser erwartet ein umfassender Überblick über die europäische Textilgeschichte. Der Bogen spannt sich von den ersten Anfängen in vorchristlicher Zeit über wichtige Ereignisse in kulturhistorischen Zusammenhängen bis hin zu modernen Entwicklungen. Nutzer können im verlinkten Inhaltsverzeichnis und mithilfe einer Suchfunktion nach Begriffen suchen und zwischen den Seiten "springen". Die aufgerufenen Buchseiten lassen sich heranzoomen. Hinter dem Kompendium steckt jahrelange Recherchearbeit. Die Autoren beriefen sich laut Herausgeber nicht nur auf ihr eigenes Fachwissen, sondern sammelten Fakten. Sie beziehen sich zum Teil auf jahrhundertealte Publikationen zum Thema Textilien.

Verfasst haben das ohne Quellenangaben mehr als 350 Seiten lange Kompendium drei Autoren: Hohenstein-CEO Professor Dr. Stefan Mecheels und zwei inzwischen verstorbene Experten, der frühere stellvertretende Institutsleiter von Hohenstein Prof. Dr. h.c. Josef Kurz sowie der Textilchemiker Herbert Vogler.

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen