Produkte -

Aqon Water Solutions Gegen multiresistente Keime

3 Rund 10 Prozent aller Infektionen mit multiresistenten Krankenhauskeimen werden allein in Deutschland durch Pseudomonas aeruginosa verursacht. Davon hunderte mit tödlichem Ausgang. Dies berichtet das Technologieunternehmen Aqon. In der Klima-, Wasch- und Prozesstechnik sei dieser Keim häufig in Biofilm- und Schleimbelägen anzutreffen, da jene Beläge Resistenzen gegen die meisten Biozide aufgebaut hätten.

Der neue „Aqon Clean Bio Löser – BS“ ist ein Produkt, welches das Auftreten von Biofilm- und Schleimbelägen sowie das Einnisten von Pseudomonas aeruginosa an der Wurzel beseitigt, so Aqon. Dabei arbeite der Löser ohne Biozid. „Aqon Clean – BS“ löst und dispergiert Herstellerangaben zufolge organische Ablagerungen wie Bakterienschleime und somit auch Pseudomonas aeruginosa sowie andere Biofilme bzw. Biofilmbildner. Der Löser soll eine Rückverschmutzung verhindern und die Oberfläche von wasserführenden Systemen über einen langen Zeitraum sauber halten. Durch Verwendung von „Aqon Clean – BS“ kann der Einsatz von Bioziden in Umlaufwassersystemen um bis zu 80 Prozent reduziert werden, verspricht Aqon.

Das Produkt sei auf Basis von Orangensüß aufgebaut, leicht zu dosieren, umweltfreundlich und sparsam in der Anwendung. Es eignet sich laut Unternehmen sowohl zur Grundreinigung als auch präventiv gegen die Bildung von Neubelägen.

Infos: www.aqon-gmbh.com

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen