Bildergalerie: Textilien und mehr: Was in Hotels geklaut wird

Bild: torsakarin - Fotolia.com
Wellness Heaven hat 2018 mehr als 1.000 Hoteliers befragt, welche Gegenstände am häufigsten entwendet werden. Trauriger Spitzenplatz mit 77,5 Prozent: Handtücher lassen Hotelgäste am häufigsten mitgehen.
Bild: pixabay
Ein Hotelier aus Italien berichtet: "Als ich einmal durch die Lobby lief, fiel mir auf, dass irgendetwas fehlte. Kurz darauf erfuhr ich, dass drei unbekannte Männer in Overalls das große Piano abtransportiert hatten. Es tauchte natürlich nie wieder auf."
Bild: photowahn, Fotolia.com
Platz zwei (65,1 Prozent) bei Diebstählen belgen laut der befragten Hoteliers Bademäntel. Ein Problem auch für Wäschereien und Textildienstleister, die die Textilien z.B. als Mietwäsche zur Verfügung stellen.
Bild: pixabay
Sehr beliebt bei Diebstahl aus Hotels sind auch Kleiderbügel (49,3 Prozent).
Bild: pixabay
Das Mitnehmen von Seifen oder anderen Kosmetikprodukten gilt vielen Hotelgästen als Kavaliersdelikt.
Bild: pixabay
Auch skurile Gegenstände werden geklaut: In einem Hotel in Frankreich wurde ein Gast bei dem Versuch erwischt, einen ausgestopften Wildschweinkopf zu stibitzen.
Bild: pixabay
Besteck gehört zu den "Top 10" der am häufigsten entwendeten Gegenstände in Hotels.
Bild: pixabay
Ein weiteres Textil nehmen Gäste gerne mit: Kissen jeglicher Art.
Bild: pixabay
Eine Fernbedienung hat fast jedes Hotelzimmer - inklusive Batterien, die ebenfalls ein beliebtes "Diebesgut" von Gästen sind.
Bild: pixabay
Kuschlige Texitlien als "Mitbringsel" für daheim: Decken verschwinden gerne aus Hotelzimmern, wie Hoteliers berichten.
Bild: pixabay
Platz 4 im Ranking der meistgeklauten Gegenstände in Hotels belegen Stifte (39,1 Prozent).
Bild: pixabay
Es muss nicht gleich die Mona Lisa sein. Kunstwerke lassen Hotelgäste ebenfalls gerne mitgehen (20,2 Prozent).