Nachrichten -

Veit feiert 60. Geburtstag In Bayern daheim, weltweit tätig

3 Bei Veit wurde am 13. Juli 2016 gefeiert: Der Maschinenbauer lud Kunden und Partner  aus aller Welt ein, den 60. Firmengeburtstag gemeinsam zu begehen. Ein bayerischer Abend mit leckeren Schmankerln, zünftiger Musik und einer Vorführung mit dem Jugendtrachtenverein Geltendorf erwartete die Gäste am Firmensitz in Landsberg am Lech. Nach einer Führung durch die Produktion gab es eine kleine Reise durch die Firmengeschichte. Im Jahr 1956 hatte der heute 90-jährige Senior Reinhardt Veit die Firma gegründet. Der heutige Geschäftsführer Günter Veit trat 1975 als Juniorchef in das Unternehmen ein und übernahm 1990 die Hauptverantwortung von seinem Vater. Mit ihm begann die internationale Expansion von Veit mit Niederlassungen in den USA (1981), Frankreich (1990), Rumänien (1997), England (1999) sowie dem 1994 begonnenen und seither kontinuierlich wachsenden Engagement im asiatischen Markt, wie China, Indien, Vietnam, Indonesien und Bangladesch. Aus Veit wurde die Veit-Group: Mit zwei Übernahmen verbreiterte das Unternehmen zudem das Produkt- und Technologiespektrum. Im Jahr 1989 übernahm es die Firma Brisay, einen Spezialisten für Bügelpressen, und 2001 die Fixiertechniksparte von Kannegiesser. Während der Markenname Brisay unter dem Dach der Veit-Group weiterhin Bestand hat, werden die Fixiermaschinen ab Anfang 2016 nun nur mehr unter dem Label Veit vertrieben. Aktuell besteht die Veit-Group aus 14 Firmen in zwölf Ländern; das Unternehmen hat weltweit etwa 400 Mitarbeiter; der globale Umsatz betrug 2015 rund 45 Millionen Euro.

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen