Branche -

Im Gespräch mit Gabriele Rejschek-Wehmeyer, Inhaberin der Agentur reintextur, Bielefeld Mit Wortkultur bestens aufgestellt

Storytelling ist das Trendwort in der Unternehmenskommunikation. Jede erfolgreiche Content-Marketing-Strategie braucht sie: echte Geschichten. Überzeugende Botschaften statt seelenloser Textbausteine. So definiert Gabriele Rejschek-Wehmeyer unternehmerische Wortkultur, ihr Geschäft seit 20 Jahren im Wirtschaftsfeld Textilservice.

In ihrer Unternehmensgeschichte spielt ein kleiner, blauer Elefant eine Schlüsselrolle. Das Original ist längst verschenkt, eine „echte“ Kopie steht auf ihrem Schreibtisch, mit Blick zur Tür, sein Rüssel zeigt nach oben. „So winkt er Glück und Erfolg ins Haus“, erklärt Gabriele Rejschek-Wehmeyer, Inhaberin der Agentur „reintextur“. „Wann immer wir etwas Neues beginnen, ein neues Projekt starten oder einen Neuanfang wagen, sollten wir uns einen Elefanten als Talisman anschaffen. So erzählt es die asiatische Mythologie.“ Die Unternehmerin lacht und erzählt von ihrem Start in die Selbständigkeit, nach einer kurzen Elternzeit und mit zehnjähriger Erfahrung als Chefredakteurin der Fachzeitschrift Wäscherei- und Reinigungspraxis. Ihr blauer Elefant habe ihr dabei geholfen, sagt sie. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums ihrer Agentur „reintextur“ berichten wir über die Autorin, die u.a. die Porträts in RWTextilservice verfasst und damit einen von vielen Herzensjobs macht.

RWTextilservice: Frau Rejschek-Wehmeyer, was macht die Porträts für Sie spannend?

Gabriele Rejschek-Wehmeyer: Spannende Storys brauchen spannende Protagonisten, das gilt auch für Porträts. In der professionellen Textilpflege gibt es jede Menge interessanter Persönlichkeiten, über die es sich lohnt, zu schreiben und zu lesen. Die Begegnung mit Menschen hat mich seit jeher fasziniert. In der vergleichsweise kleinen Textilpflegebranche habe ich zudem die Chance, sie wiederzutreffen und zu erfahren, was aus ihnen und ihren unternehmerischen Visionen geworden ist. Daraus haben sich im Laufe der Jahre verbindliche und freundschaftliche Geschäftsbeziehungen entwickelt und immer wieder neue Aufträge, in die ebenfalls viel Herzblut von beiden Seiten hineinfließt. So habe ich inzwischen sehr persönliche, autobiografische Buchprojekte begleitet oder Familiengeschichten als bildreiche Chroniken verfasst.

© rw-textilservice.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen