Technik/Maschinen -

Warener Waschfee Neue Mangeltechnik bringt mehr Produktivität

Bis zu 800 Großteile pro Stunde. Das schafft die Warener Waschfee mit einer neuen Mangelstraße. Die Anlage ist softwaregesteuert. Die Vernetzung bietet neben Prozesskontrolle auch eine Datenauswertung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, wie Geschäftsführer Dirk Müller beim Vor-Ort-Besuch von R+WTextilservice erläutert hat.

Zugang exklusiv für Abonnenten von R+WTextilservice

Sie sind noch kein Abonnent?
Jetzt Miniabo bestellen und Zugang 3 Ausgaben lang testen!

Als Abonnent können Sie alle Beiträge vollständig lesen. Weitere Abo-Angebote finden Sie hier.

Sie sind bereits Abonnent?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen