Branche -

Rat von Kollegen | Unseriöser Wettbewerb Neue Masche der Teppich-Mafia

Themenseite: Teppichwäsche

Dumping- oder Höchstpreise, unprofessionelle Reinigung und Unter-Druck-Setzen von Kunden: Im Geschäftsfeld der Teppichreinigung treiben sich immer mehr zweifelhafte Wettbewerber herum. Sie verursachen misstrauische Kunden, kaputte Ware und negative Schlagzeilen in der Presse. Jetzt gibt es offenbar schon wieder eine neue Masche der unseriösen Teppichwäscher: Sie schalten Anzeigen auf den Namen einer bekannten, seriösen Teppichreinigungsfirma – lediglich die in der Anzeige angegebenen Kontaktdaten wie Geschäftsführer und Telefonnummer gehören nicht zu dem professionellen Anbieter. Der gute Name der seriösen Firma wird ausgenutzt, um Kunden zu locken.

Gerade noch abwenden konnte so einen Fall der Teppichreiniger Matthias Tramte von der Teppichreinigung Franke in Gütersloh. Er erhielt einen Anruf von der Lokalzeitung: Ob denn bei ihm der Geschäftsführer und die Telefonnummer gewechselt hätten? Erstaunt über die Nachfrage konnte Tramte das Ganze aufklären und kam zusammen mit den Mitarbeitern der Lokalzeitung dahinter, dass ein unseriöser Wettbewerber versucht hatte, eine Anzeige unter seinem Firmennamen aufzugeben.

Tramte hat daraufhin bei der Redaktion von RWTextilservice angerufen, um seine Teppichreinigerkollegen auf dieses Vorgehen aufmerksam zu machen.

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen