Unternehmen -

Heimtextil, Techtextil und Texprocess Personalwechsel bei der Messe Frankfurt: Textilmessen starten mit neuem Führungsteam

Bettina Bär verantwortet bei der Heimtextil künftig das Segment Heimtextilien. Bär folgt damit auf Sabine Scharrer, die zukünftig die Position als Show Director der internationalen Leitmessen Techtextil und Texprocess und das Brandmanagement übernimmt. Sie folgt damit auf Michael Jänecke, der ab 1. Januar 2023 in den Ruhestand geht.

Nach mehr als 30 Jahren bei der Messe Frankfurt verabschiedet sich Michael Jänecke zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Seit 1992 leitete er die Techtextil , 2013 übernahm er zusätzlich die Funktion als Show Director der Texprocess.

Unter seiner Leitung verzeichnete die Messe Frankfurt 2019 beispielsweise die bis dahin größte Ausgabe der Techtextil und Texprocess. In enger Zusammenarbeit mit Tochtergesellschaften und Ausstellern erweiterte er die Synergien der Techtextil und Texprocess, die heute sowohl in Frankfurt am Main und als auch Atlanta, Georgia (USA) als Verbundmesse stattfinden. Als Experte der Textilindustrie begleitete er Partner, Ausstellerbeiräte, Gremien, Verbände und Besucherinnen aus aller Welt mit umfangreichem Know-how und Erfahrungsschatz.

Michael Jänecke

"Ohne seinen leidenschaftlichen Einsatz wären Techtextil und Texprocess nicht das, was sie heute sind: die internationalen Leitmessen der Branche", sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies, Messe Frankfurt. Michael Jänecke habe die Techtextil und Texprocess zur wichtigsten Plattform für internationalen Austausch in der Textilindustrie etabliert. "Nicht zuletzt war er ein geschätzter Kollege, der eine Lücke im Team der Messe Frankfurt hinterlassen wird."

Neue Spitze bei Texprocess und Techtextil: Scharrer folgt auf Jänecke

Den Stab reicht Jänecke am 1. Januar 2023 weiter an Sabine Scharrer. Sie übernimmt die Rolle als Show Director. Scharrer arbeitet seit 1996 bei der Messe Frankfurt. In dieser Zeit betreute sie technische Auslandsmessen tätig und leitete Konsumgütermessen wie beispielsweise die Ambiente. Seit 2016 verantwortet die Messeexpertin das Segment Heimtextilien der Heimtextil. In dieser Position etablierte sie u.a. die Interior.Architecture.Hospitality Library und fokussierte die Integration der textilen Vorstufenbereiche Textile Technology sowie Fasern und Garne in die Heimtextil.

Sabine Scharrer

In ihrer neuen Rolle als Leitung der Techtextil und Texprocess möchte sie die Leitmessen in Zusammenarbeit mit den Branchenpartnern weiter international ausbauen und dabei die weltweiten Synergien der Brandveranstaltungen der Messe Frankfurt im Bereich Technical Textiles und Textile Technology heben.

Neues Gesicht für die Heimtextil: Bär übernimmt

Das frei werdende Segment der Heimtextilen der Heimtextil hat Bettina Bär vor Kurzem übernommen. Wie bei Scharrer rückt mit Bär eine erfahrene Kraft nach. In den 10 Jahren, die sie bereits bei der Messe Frankfurt arbeitet, fungierte sie beispielsweise als Show Director im Segment der Konsumgütermessen sowie zuletzt als Show Director der Neonyt; die Messe für Mode, Nachhaltigkeit und Innovationen. Nach eigenen Angaben möchte Bär die Heimtextil mit neuen Ideen stärken und nachhaltige Lösungen fördern. Grundlegend ist für Bär dabei die enge Zusammenarbeit mit Branchenteilnehmern sowie Verbänden und Ausstellern auf Augenhöhe.

Bettina Bär

Doppelspitze bei der Heimtextil bleibt

Die Verantwortung muss Bär jedoch nicht alleine schultern. Meike Kern bleibt als Teil der Doppelspitze der Heimtextil weiterhin für das Segment Haustextilien zuständig. Das Segment leitet sie seit 14 Jahren. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und weitreichenden Kenntnis des Marktes, der Kunden und deren Bedürfnisse, soll sie im Duo besonders in dieser sozial und wirtschaftlich herausfordernden Zeit für Stabilität sorgen.

Meike Kern

"Wir freuen uns, für die Leitung der Heimtextil, Techtextil und Texprocess eine optimale Besetzung gefunden zu haben", sagt Schmidt. Er ist davon überzeugt, dass Scharrer, Bär und Kern entscheidend zur Weiterentwicklung der Textilmessen beitragen und auch die Position der Messe Frankfurt als Weltmarktführer im Textilbereich unterstützen werden. "Mit einem Team, das die aktuellen Herausforderungen der Branche aktiv angeht, sind wir bestmöglich für die Zukunft aufgestellt."

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen