Büroorganisation -

Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) Positive Konjunkturerwartung

Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) hat Zahlen zum Gründungs- und Liquidationsgeschehen für das erste Halbjahr 2010 und Schätzung für das Jahr 2010 vorgelegt. Die Daten stützen eine positive Konjunkturerwartung.

Nach Informationen des Instituts liegt die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland im ersten Halbjahr 2010 bei rund 216.200. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stellt dies eine Steigerung um 4,0 % dar (alte Bundesländer + 4,5 %, neue Bundesländer + 1,8 %). Gleichzeitig sind die Liquidationen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,9 % auf 192.100 zurückgegangen. Damit ergibt sich für das erste Halbjahr 2010 ein Gründungssaldo von 24.100.



Ausgehend von der Entwicklung im ersten Halbjahr 2010 rechnet das IfM Bonn für das gesamte Jahr 2010 mit schätzungsweise 425.000 Existenzgründungen und 385.000 Liquidationen, was einem Gründungssaldo von rund 40.000 entspräche. Prof. Eekhoff, Präsident des IfM Bonn, sagt zu den Zahlen: „Die erfreuliche Entwicklung des Gründungs- und Liquidationsgeschehens stützt die positiven Konjunkturerwartungen.“

Links
© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen