IT/Software -

Datamars Schnellere Lesegeschwindigkeit für UHF-System

Themenseite: RFID-Technologie

Datamars hat nach eigenen Angaben die Lesegeschwindigkeit seiner RFID-Kabine verbessert. Für einen Wäschecontainer mit 1.000 Teilen soll die neue UHF-Kabine durchschnittlich 3,5 s für den Leseprozess benötigen – etwa halb so lang wie vorhergehende Generationen des UHF-Systems von Datamars. Das Unternehmen rechnet vor, dass so bei voller Auslastung der Kabine fast eine Stunde pro Schicht eingespart werden könne. Ältere UHF-Schränke von Datamars können laut Unternehmen bei Bedarf aufgerüstet werden.

In diesem Jahr feiert Datamars außerdem 30 Jahre Kompetenz im Bereich RFID für den Textil- und Wäschereimarkt. Seit der Gründung im Jahr 1988 in der Schweiz hat Datamars nach eigenen Angaben den Markt der textilen elektronischen Identifikation vorangetrieben, u.a. mit der Erfindung des ersten Chips speziell für die Anwendung in der industriellen Wäscherei. In den drei Dekaden habe das Unternehmen neben technologischer Innovation vor allem die Kundenanforderungen im Blick gehabt und habe sich so zu einer internationalen Firma mit einem umfassenden Portfolio von Patenten und Produkten entwickelt. Der ursprüngliche „LaundryChip“ wurde dabei immer weiter verbessert, so Datamars.

Riccardo Mazzolini, Datamars Textile ID General Manager, sagt: „Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Kunden und Partner.“ Man freue sich, auf dem Erreichten weiter aufzubauen, und habe bereits Pläne, den Kunden durch weitere Neuheiten für den Wäschereimarkt zusätzlichen Nutzen zu bringen.

www.textile.datamars.com

© rw-textilservice.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen