Veranstaltungen -

Texcare International 2020 Die Themen stehen fest

Digitalisierung und smarte Lösungen sind das Topthema der "Texcare International 2020" in Frankfurt am Main. Vom 20. bis 24. Juni zeigen über 300 Aussteller, dass sich Digitalisierung lohnt - für Großwäschereien und für kleine Textilreinigungen.

Texcare International 2020
Über 300 Aussteller präsentieren Innovationen von 20. bis 24. Juni auf der "Texcare International" in Frankfurt am Main -

Die Vorbereitungen der Texcare International laufen auf Hochtouren. Aus der ganzen Welt haben sich die Marktführer der Branche angemeldet. Über 300 Aussteller präsentieren vom 20. bis 24. Juni erstmals ihre Innovationen. Das Topthema der kommenden Veranstaltung: Digitalisierung. Darunter fallen Schlagworte wie "Smart Factory", "Sustainability", "New Business Models" und "New Work" – "New Learning".

Elgar Straub, Geschäftsführer VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies über die Erwartungen an die Weltleitmesse: " Die Industrie hat große Erwartungen an die Texcare im Juni und erhofft sich von ihrer Weltleitmesse gerade in weltwirtschaftlich turbulenten Zeiten positive Impulse für das Geschäft. Besonders im Bereich der Leitthemen wie Nachhaltigkeit, Effizienz, Hygiene und Textile Care 4.0 werden die Aussteller auf der Texcare zahlreiche neue Lösungen für ihre Kunden zeigen."

Digitalisierung bis ins kleinste Detail

Die Digitalisierung und der Einsatz smarter Lösungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Top-Themen der Texcare International: "Smart Factory", "New Business Models", "Sustainability" und "New Work – New Learning". "Smart Factory" steht dabei für die intelligente Verknüpfung von Produktions- und Datenfluss, die insbesondere modernen Großwäschereien eine hochgradige Automatisierung erlaubt. Den verbrauchernahen Textilreinigungsbetrieben eröffnet die Digitalisierung neue Wege, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten: "New Business Models" entstehen, die das Bestellen über Onlineshops oder Apps ermöglichen und innovative Bring- und Lieferservices in Kooperationen mit Logistikunternehmen anbieten.

Nachhaltigkeit treibt Branche um

Ein weiterer wichtiger Innovationstreiber ist "Sustainability“. Über den einzelnen Betrieb hinaus arbeitet die gesamte Textilpflegebranche an Lösungen, um die Idee der Kreislaufwirtschaft, der "Circular Economy", voranzutreiben. Und natürlich verändern diese neuen Technologien die Arbeitswelt und bieten vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels attraktive Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung. Diese Aspekte bündelt das Top-Thema "New Work – New Learning".

Um in Sachen technologischer Entwicklung und innovativer Serviceleistungen auf dem neuesten Stand zu sein, ist die Texcare International ein Muss für alle, die in der Textilpflege tätig sind. Andreas Schumacher, Geschäftsführer Deutscher TextilreinigungsVerband, erläutert: "Von der Texcare International erwarten die Betriebe der Textilpflege neue Technologien und Prozesslösungen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen gerade auch vor dem Hintergrund der großen Herausforderungen wie Konzentration, Nachhaltigkeit und Fachkräftemangel. Und natürlich spielt die Vernetzung mit Geschäftspartnern, Kollegen und Experten aus der ganzen Welt eine wichtige Rolle."

An wen richtet sich die Texcare?

Die Texcare 2020 spricht dabei sowohl Betriebe an, die Textilpflege als Dienstleistung anbieten, als auch solche, die ihre eigene Wäsche professionell bearbeiten wollen, beispielsweise aus dem Gesundheitswesen oder der Hotellerie. Kerstin Horaczek dazu: "Durch den Ausbau unserer weltweiten Veranstaltungen für die Textilpflege haben wir Zugang zu einem breiten, internationalen Branchennetzwerk, das wir für die Leitmesse nutzbar machen. Wir arbeiten intensiv mit unseren Ausstellern und internationalen Fachverbänden zusammen, um den Besuchern die neuesten Produkte, relevantes Know-how und Austausch auf höchstem Niveau zu bieten."

Neben den Highlights der Aussteller setzt das umfangreiche Rahmenprogramm neue Akzente. Das Texcare Forum greift die Topthemen auf und richtet sich in Diskussionsrunden und Vorträgen vormittags an Textilreinigungen und nachmittags an große Wäschereien und den Textilservice. Erstmals veranstaltet die Messe Frankfurt mit dem Deutschen Textilreinigungs-Verband mit Young Texcare einen Wettbewerb für den europäischen Nachwuchs und aktuelle Trends in der Berufs- und Schutzbekleidung zeigt die Texcare Fashion Show. Neben der Texcare International veranstaltet die Messe Frankfurt Fachmessen und Konferenzen für die Textilpflege in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt.

Marktführer aus allen Produktbereichen

Die Texcare International findet alle vier Jahre in Frankfurt am Main statt. Dabei deckt sie das gesamte Spektrum der professionellen Textilpflege ab: von Maschinen und Anlagen über Wasch- und Reinigungsmittel, Wäsche und Berufskleidung bis hin zu Logistik und IT. Kerstin Horaczek, Group Show Director Technology bei der Messe Frankfurt, führt aus: "Die Vorbereitungen zur Texcare International 2020 laufen sehr gut. Die Marktführer aus allen Produktbereichen haben sich bereits angemeldet. Dank der erneuten Belegung der Hallen 8 und 9 kann die Texcare weiter in der Fläche wachsen und ein noch umfangreicheres Angebot präsentieren."

Erwartet werden im Juni 2020 über 300 Aussteller. Marktführer und Produktgruppen der Texcare International sind gleichmäßig auf beide Hallen verteilt.

Es präsentieren sich unter anderem

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen