Nachrichten -

textil + mode Spiesecke verlässt Gesamtverband

3 Dr. Hartmut Spiesecke verlässt nach drei Jahren auf eigenen Wunsch den Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Er habe der Branche laut Hauptgeschäftsführer Dr. Uwe Mazura neue Impulse für die öffentliche Darstellung gegeben und die mediale Präsenz spürbar erhöht, beispielsweise durch die Nachwuchskampagne „GoTextile!“.

Spiesecke leitete seit Dezember 2013 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtverbandes textil+mode. Zuvor war der promovierte Literatur- und Musikwissenschaftler für die Pressearbeit mehrerer Wirtschaftsverbände sowie zweier Landesministerien tätig. „Er war nach außen wie nach innen immer ein loyaler und verlässlicher Repräsentant der Textil- und Modeindustrie“, sagt Mazura. Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie ist (einschließlich Schuh- und Lederwarenindustrie) mit etwa 1.400 Unternehmen und mehr als 132.000 Beschäftigten im Inland die zweitgrößte Konsumgüterindustrie in Deutschland.

Infos: www.textil-mode.de

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen