Nachrichten -

Wäscheservice-Anbieter Jonny Fresh übernimmt Zipjet und startet Kooperation mit VW

Jonny Fresh übernimmt den Berliner Rocket-Konkurrenten Zipjet und baut deutschlandweit seinen Marktanteil aus. Vorangegangen waren eine erfolgreiche Finanzierungsrunde, der Kauf des Münchener Mitbewerbers CallForClean und die Expansion in fünf weitere Städte. Eine deutschlandweite Kooperation mit dem Volkswagen-Dienst "We Deliver" erweitert das Angebot des Unternehmens.

Der digitale Lieferservice Jonny Fresh hat in den letzten 6 Jahren seine Präsenz ausgebaut – auch aufgrund der Übernahmen seiner Mitbewerber. In der Finanzierungsrunde im Juli 2019 investierten CWS-Boco International, Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. sowie Lightfield Equity im siebenstelligen Bereich in das Start-up. Es erwartet zudem durch die jüngste Übernahme des Berliner Geschäfts von Zipjet einen Zuwachs im Privatkundenbereich. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der stärkste Online-Wäscheservice-Anbieter mit Lieferservice in Deutschland.

Büro-Service in Unternehmen

Jonny Fresh hat zu Beginn des Jahres durch den Kauf des Münchner Textilreinigungsbetriebs CallForClean den " Büro-Service" vorangetrieben. Bei dieser Dienstleistung geben Arbeitnehmer ihre Wäsche in Wäschestationen, die im Unternehmen platziert sind. Nach kurzer Zeit können die Mitarbeiter die Textilien gewaschen und gebügelt abholen. Mehr als 50 Unternehmen nutzen deutschlandweit den "Büro-Service".

"Für Jonny Fresh bedeutet die Einführung des 'Büro-Services' eine Effizienzsteigerung in der Logistik und Reinigung, wobei die Unternehmen von zufriedenen Mitarbeitern profitieren", sagt Stefan Michaelis, Geschäftsführer von Jonny Fresh.

Wachstumsanstieg und Expansion

Das Start-up verzeichnet 2019 gleichzeitig ein Wachstum im Geschäftskundenbereich. In den letzten Monaten ließen sich neue Reinigungspartner in den Städten Münster, Dortmund, Düsseldorf, Mannheim und Stuttgart gewinnen. Durch diese Expansion bietet Jonny Fresh seinen mobilen Wäscheservice mittlerweile in 13 Großstädten in Deutschland sowie in Wien an.

Kooperation mit Volkswagen

Der Betrieb gibt offiziell die Kooperation mit dem Volkswagen Onlineservice "We Deliver" bekannt. Der Wäscheservice-Anbieter holt als Kooperationspartner von Volkswagen zukünftig Wäsche aus dem Auto ab und hängt die gereinigte und gebügelte Wäsche zurück ins Auto. Das Fahrzeug wird über einen einmaligen verschlüsselten Zugangscode entriegelt und verschlossen. Der "We Deliver"-PKW-Lieferservice startete nach einer ausführlichen Testphase Mitte September. Das Unternehmen bietet den Service deutschlandweit für alle Privatkunden mit einem servicefähigen Auto an.

"Wir verstehen den PKW-Lieferservice als Möglichkeit, die Frequenz der Wäscheabholungen und -lieferungen auch außerhalb der Peak-Time morgens und abends zu erhöhen, sodass der Wäscheservice für unsere Kunden noch bequemer und einfacher wird", sagt Michaelis.

© rw-textilservice.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen