Textilien -

DuPont/Invista Strapazierfähiger Softshell-Stoff

DuPont und Invista geben einen Ausblick auf neue Stoff­entwicklungen für Arbeits- und Outdoorbekleidung. Invistas Marke Cordura und DuPont Tate & Lyle Bio Products haben nach eigenen Angaben ein Jahr über gemeinsam an der Kreation umwelteffizienter ­Textillösungen der nächsten Generation gearbeitet. Diese Stoffe sollen bestä­n­dige Abriebfestigkeit, biobasierte Susterra-Propandiol-Beschichtungen und Membrane kombinieren. Vorgestellt wird von den Marken eine Softshell-Stoff­entwicklung mit integrierter biobasierter High-Performance-Fasertechnologie von DuPont Sorona. „Die Wissenschaftler bei DuPont haben einen Weg gefunden, biobasiertes 1,3-Propandiol zu erzeugen“, erklärt Laurie Kronenberg, Global Marketing Director von DuPont Tate & Lyle Bio Products. Die Marken haben den autorisierten Bekleidungsstoffhersteller Everest beauftragt, eine ­strapazierfähige biobasierte Cordura-Softshell-Stofflösung zu entwickeln. Das Softshell-Laminat von Everest stellt einen strapazierfähigen „Cordura-Naturalle“-Stoff als Oberschicht, eine biobasierte Polyurethanmembran, die mehr als 25 Gewichtsprozent erneuerbare Materialien enthält, in der mittleren Schicht und einen weichen Vliesrücken bereit. Die Integrierung des leichten Vlieses auf Basis von Sorona-Fasern soll helfen, dem Produkt eine angenehme Wärme und einen sanften Griff für den täglichen Komfort zu verleihen. Das Resultat sei ein Stoff, der speziell für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt wurde, ohne auf Umwelteffizienz zu verzichten.

www.cordura.com

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen