Unternehmen -

Textilien und Gewebe für Berufsbekleidung TDV Industries übernimmt Klopman

Der französische Textilkonzern TDV Industries ist neuer Eigentümer von Klopman International. Laut Pressemitteilung vom 7. Dezember 2016 wurden die Verhandlungen zur Übertragung der Unternehmensanteile von der indischen Bank Exim abgeschlossen. Klopman produziert und vermarktet technische Textilien für Arbeits-, Schutz- und Unternehmensbekleidung. Hauptsitz und Werk von Klopman liegen in Italien.

TDV Industries übernimmt Klopman, ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich technischer Textilien und Gewebe für Arbeits- und Schutzbekleidung. Klopman und TDV Industries werden laut Pressemitteilung jeweils ihre Identität bewahren und das Management behalten. Beide Marken sollen autonom voneinander geführt werden. Das Bündnis stärke die Position beider Unternehmen auf dem Markt und sichere die Beschäftigung der Mitarbeiter und Investitionen.

Der neue Konzern arbeitet nach eigenen Angaben rentabel und sei in Italien und Frankreich auf einem starken Fundament aufgestellt, sowohl finanziell als auch industriell. Der Umsatz liege bei mehr als 150 Millionen Euro pro Jahr. Die Partnerschaft soll den Kunden, Lieferanten und den mehr als 650 Mitarbeitern des Konzerns eine nachhaltig langfristige Perspektive gewährleisten.

Beide Unternehmen verfügen nach eigenen Angaben über verschiedene, sich gegenseitig ergänzende Stärken. Diese sollen es ermöglichen, Strategien zu entwickeln, von denen der Markt für persönliche Schutzausrüstung und für Arbeitsbekleidung profitiert. Künftig werde ein noch umfassenderes, flexibleres und wettbewerbsfähigeres Angebot an Produkten für berufliche, militärische und zivile Bekleidung geben. Dieses Ziel will man u.a. durch die Verstärkung der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen erreichen.

Ferner soll der Markt von der Effizienz profitieren, die sich aus der Zusammenarbeit beider Unternehmen ergibt. Das betreffe den Einkauf, das Management von industriellen Instrumenten und die Nutzung des gemeinsamen Know-hows. TDV Industries und Klopman wollen zudem eine multikulturelle Marketinggruppe ins Leben rufen, um die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kunden noch besser zu erkennen und zu verstehen.

Textile Partnerschaft für Innovation und Qualität

„Die Übernahme von Klopman beweist unsere Absicht, Marktführer im Bereich technischer Textilien auf europäischen und globalen Märkten zu werden,“ sagt Christophe Lambert, der Geschäftsführer von TDV. „Klopman hat die Geschichte der Textilien für Arbeitsbekleidung und persönliche Schutzausrüstung maßgeblich beeinflusst und seine Position als Marktführer über Jahre hinweg ausgebaut. Wir von TDV Industries wiederum sind stolz darauf, dass unsere Kunden unser langfristiges, nachhaltiges und sozial verantwortliches Geschäftsmodell schätzen. Unsere Investitionspolitik, die bis zu fünf Prozent unseres Umsatzes betrifft, basiert auf dem Willen, die Erwartungen unserer Anteilseigner zu erfüllen. Mit Blick auf den europäischen Markt ist Klopman International der ideale Partner, um gemeinsam einen vertrauenswürdigen und wettbewerbsfähigen Wirtschaftsakteur in diesem Segment zu schaffen."

„Wir sind sehr froh über diese Übernahme. Wir sind der festen Überzeugung, dass Klopman nun in eine neue Ära voller Chancen und Möglichkeiten eintritt, Dank der Erfahrung und Solidität von TDV und dem Know-how und der Leistungsfähigkeit von Klopman“, erklärt Alfonso Marra, der CEO von Klopman International. „Rückgrat dieser neuen Ära wird das Werk in Frosinone sein. Wir werden uns Tag für Tag dafür einsetzen, diese Organisation weiter zu stärken, um noch mehr Innovation und Qualität auf den Markt zu bringen. TDV entspricht allen Anforderungen, die wir als Management formuliert hatten, um für unser Unternehmen und all unseren Mitarbeitern eine großartige Zukunft zu garantieren."

© rw-textilservice.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen