Unternehmen -

KAYA&KATO Textildienstleister Elis kooperiert mit Anbieter nachhaltiger Textilien

Textildienstleister Elis kooperiert ab sofort mit KAYA&KATO. Der Hersteller nachhaltiger Textilien für Hotellerie und Gastronomie bietet laut Pressemitteilung klimaneutrale Produkte, hohe Nachhaltigkeitsstandards samt Blockchain-Technologie und faire Produktionsbedingungen. Erster gemeinsamer Kunde: Die Hotelkette Dorint.

Mit der Partnerschaft mit KAYA&KATO will Elis seine hohen CSR-Standards unterstreichen. Der Textildienstleister bietet einer Pressemitteilung zufolge ab sofort seinen Kunden neue Textillösungen, deren Produktion fair, nachhaltig und über die gesamte Lieferkette transparent sein soll.

Das erste gemeinsame Projekt wird die Umstellung der Dorint Hotels auf nachhaltige Bett- und Frotteewaren: Ab Sommer 2022 werden 33 Hotels in Deutschland mit insgesamt 6.000 Zimmern sukzessive durch Elis mit nachhaltigen und klimaneutralen Textilien von KAYA&KATO versorgt, so die Unternehmen.

Blockchain-Anwendung für die Textilbranche

In Kooperation mit dem Technologie-Unternehmen IBM hat KAYA&KATO die nach Unternehmensangaben weltweit erste Blockchain Anwendung für die Textilbranche entwickelt, die eine zu 100 Prozent transparente Lieferkette ermöglichen soll. Die Produktion in Europa garantiere darüber hinaus kurze Transportwege, einen geringen CO2-Ausstoß und faire Arbeitsbedingungen. Denn KAYA&KATO kenne alle Produktionspartner persönlich und besuche diese regelmäßig vor Ort.

Die von KAYA&KATO verwendete Bio-Baumwolle kann im industriellen Waschprozess nicht als reines Gewebe verarbeitet werden. Aus diesem Grund bietet Elis jetzt die die KAYA&KATO "Clean Ocean"-Kollektion an: Für das neue Mischgewebe aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester wird Plastikmüll aus dem Meer recycelt und zu Polyestergarn verarbeitet. In einer Latzschürze seien so beispielsweise sechs PET-Flaschen enthalten.

"Auf das neue Lieferkettengesetzt vorbereitet"

Sascha Wiemer Elis

Sascha Wiemer, Geschäftsführer Elis Textilservice GmbH, bezeichnet die Partnerschaft mit KAYA&KATO als wichtigen Schritt zu noch mehr Nachhaltigkeit: "Unser Geschäftsmodell basiert auf der Kreislaufwirtschaft und ist ein per se nachhaltiges Modell, bestens aufgestellt, um einen wesentlichen Beitrag durch uns und unseren Kunden für die Umwelt zu leisten. Jetzt auch noch nachhaltig und fair produzierte Textilien ins Sortiment nehmen zu können, ergänzt unser Geschäftsmodell perfekt. Mit der Blockchain von KAYA&KATO sind wir außerdem Vorreiter unserer Branche und bestens auf das neue Lieferkettengesetz vorbereitet, das 2023 in Kraft tritt."

"Viele interessante Synergien schaffen"

STefan Rennicke Kaya&KATO

Dr. Stefan Rennicke, Mitgründer und Geschäftsführ von KAYA&KATO, ergänzt: "KAYA&KATO steht durch Innovation für die zukünftige Generation an Arbeitsbekleidung. Wir vereinen eine faire Produktion, Style und Funktionalität und bieten so Arbeitsbekleidung, die sich sozial und ökologisch mit den Herausforderungen unserer Zeit vereinen lässt." Seit Jahresbeginn 2022 sei das Unternehmen sowie der Großteil der Produkte sogar klimaneutral. "Durch die Zusammenarbeit mit Elis können wir viele interessante Synergien schaffen, und noch mehr Unternehmen gemeinsam nachhaltiger versorgen."

"Klimaneutrale Bettwäsche in allen Dorint-Hotels"

Jörg Thomas Böckeler – Managing Director & Chief Executive Officer (CEO) Dorint GmbH/Dorint Hotels & Resorts, sagt: "Durch die Zusammenarbeit mit KAYA&KATO sind wir bei der Ausstattung unserer Hotels im Bereich Arbeitsbekleidung bereits mit positivem Beispiel vorangegangen. Umso mehr freuen wir uns, dass durch die Kooperation von KAYA&KATO mit Elis jetzt auch eine Ausweitung auf Bett- und Frotteewaren möglich ist." Nachhaltiges Wirtschaften sei besonders durch die Schaffung von Synergien und die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen effizient. "Wir sind stolz mit Dorint hier ein weiteres Mal Vorreiter zu sein und bald nachhaltige, fair produzierte und klimaneutrale Bettwäsche in allen Dorint-Hotels einzusetzen."

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen