Verbände -

VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies mit steigenden Auftragseingängen

Der VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies konnte seinen Branchentreff am 4. und 5. April 2022 in Nürnberg nach zwei Jahren wieder in Präsenz durchführen. Die deutschen Hersteller von Maschinen für Textilpflege, Stoff- und Lederverarbeitung haben das Jahr 2021 mit positiv stimmenden Zahlen beendet. Die Auftragseingänge legten im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent zu.

Positive Stimmung beim VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies: Nicht nur die Auftragseingänge stiegen 2021 deutlich. Auch die Exporte konnten 2021 wieder zulegen: Im Bereich der Näh- und Bekleidungstechnik konnten die deutschen Maschinenhersteller die Exporte um 8 Prozent auf 439 Millionen Euro steigern.

Polen wichtigster Exportmarkt

Der wichtigste Exportmarkt war dabei aus deutscher Sicht Polen, gefolgt von den USA und Frankreich. Die deutschen Anbieter von Schuh- und Ledertechnik erhöhten ihre Exporte um 16 Prozent auf 47,5 Millionen Euro. Hier waren die Hauptabnehmerländer die USA, Frankreich und Mexiko. Auch die Exporte der deutschen Wäscherei- und Textilreinigungstechnik legten im Jahr 2021 um 6 Prozent auf 364 Millionen Euro zu. Die wichtigsten Exportmärkte waren hierbei Polen, die Türkei und die USA. Auch aus europäischer Sicht konnten sich die Exporte 2021 erholen. Die Exporte der italienischen Näh- und Bekleidungstechnik beispielsweise stiegen dabei um 11,5 Prozent auf 271 Millionen Euro an und auch die italienische Schuh- und Ledertechnik konnte um über 19 Prozent auf 284 Millionen Euro zulegen. Spanien konnte die Exporte der Wäscherei- und Textilreinigungstechnik ebenso um 12 Prozent auf 87 Millionen erhöhen.

"Die Auftragsbücher der Firmen sind nach den pandemiebedingten Einbrüchen im Jahr 2020 gut gefüllt", sagte Elgar Straub, Geschäftsführer VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies. "Jedoch stellen die immer stärker steigenden Rohstoffpreise, die massiven Lieferengpässe für Vorprodukte, die teuren und schwierigen Transportbedingungen und die enorm gestiegenen Energiekosten viele Technologiehersteller vor große Herausforderungen. Hinzu kommen jetzt zusätzlich die unabsehbaren Folgen durch den Krieg in der Ukraine."

Branchentreff vor Ort in Nürnberg

Der VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies konnte seinen Branchentreff am 4. und 5. April 2022 in Nürnberg nach zweijähriger Pause endlich wieder vor Ort veranstalten. "Wie wir in der Pandemie in den letzten zwei Jahren lernen konnten, kann kein virtuelles Treffen den persönlichen Austausch vor Ort ersetzen", so Straub.

Die Teilnehmer konnten sich in Workshops zu aktuellen Themen informieren: "Nachhaltigkeit in der Textilindustrie im Dialog mit dem Maschinenbausektor" und "Zunehmender Protektionismus im Dreieck USA-China-EU und den Auswirkungen auf den Maschinenbau" sowie über den "EU Green Deal" und aktuelle Entwicklungen der Näh- und Bekleidungsindustrie und der Textile Care Industrie in den USA. Von der Messe Frankfurt bekamen die Teilnehmer ein Update zur Texprocess im Juni 2022, der lange erwarteten, ersten Branchenleitmesse seit drei Jahren.

Zuwahl zum Vorstand

Im Rahmen des Branchentreffs erweiterte der Fachverband seinen Vorstand um weitere vier Vorstandsmitglieder - unter anderem mit einem weiteren italienischen Vertreter. Zum Vorstand des VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies gehören nun:

  • Björn Busche, Geschäftsführer Konrad Busche GmbH & Co.KG Stuttgart
  • Paolo Cartabbia, CEO MACPI spa Palazzolo Sull'Oglio
  • Jochen Cramer, Stellvertr. GF und Vertriebsleiter bullmer GmbH Mehrstetten
  • Dietrich Eickhoff, Vorsitzender der Geschäftsführung Dürkopp Adler GmbH Bielefeld
  • Klaus Freese, Geschäftsführer DESMA Schuhmaschinen GmbH Achim
  • Ralf Fritschi, Spartenleitung Vertrieb / Senior Vice President Sales Groz-Beckert KG Albstadt
  • Fabrizio Giachetti, CEO Morgan Tecnica SpA Adro BS
  • Mercè Girbau Junyent, Geschäftsführung Girbau S.A. Vic (Barcelona)
  • Engelbert Heinz, Geschäftsführer Herbert Kannegiesser GmbH Vlotho
  • Eugen Koch, Managing Director FERD. SCHMETZ GmbH Albstadt
  • Andreas Ring, Kaufmännischer Geschäftsführer Ring Maschinenbau GmbH Pirmasens
  • Thomas H. Schäfer, Geschäftsführer, Leitung Vertrieb HEUSCH GmbH & Co. KG Aachen
  • Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführer Avalution GmbH Kaiserslautern
  • Tilo Ullmer, Business owner der Ullmer Holding GmbH PMF GmbH Schweix
  • Günter Veit, Geschäftsführer VEIT GmbH Landsberg

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen