Veranstaltungen -

Fachmesse in Stuttgart TV TecStyle Visions 2018: Die Messe für Textilveredlung feiert Zehnjähriges

Bereits zum zehnten Mal öffnet die TV TecStyle Visions, Messe für Textilveredlung und Promotion, im Februar 2018 ihre Tore. Ein Schwerpunkt der Messe liegt auf veredelter Workwear und Berufsbekleidung. Was Besucher noch erwartet, lesen Sie hier.

Die Jubiläumsauflage der TV TecStyle Visions findet vom 15. bis 17. Februar 2018 auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. Eingebettet ist die TV TecStyle Visions in den Messeverbund EXPO 4.0, dem auch die Fachmessen GiveADays für Werbeartikel, WETEC für Werbetechnik, Digitaldruck, Lichtwerbung und Digital Signage sowie POS Masters für Marketing angehören. Seit ihrer Premiere im Jahr 2000 hat sich die dreitägige Veranstaltung zu einer von Europas Leitmessen für Textilveredlung und Promotion entwickelt, berichtet der Messeveranstalter gmk Veranstaltungsservice. Die Organisatoren erwarten unter dem Motto „Celebrate with us“ rund 11.000 Besucher und bis zu 270 Aussteller.

Auf 25.000 m2 Fläche erhalten die Gäste in den Messehallen 8 und 10 Infos über Produkte und Dienstleistungen der Branche, angefangen bei den Technologien zur Bedruckung und Bestickung von Textilien bis hin zur Veredlung mit Flock, Strass oder Laser. Darüber hinaus sollen sich fast alle namhaften Marken aus den Bereichen Promotionwear und Corporate Fashion mit ihren Kollektionen präsentieren. Ein vielseitiges Rahmenprogramm rundet das Branchenhighlight ab, so der Veranstalter.

Messe-App für Android und Apple

Ein Tool für den Messebesuch bieten die Veranstalter der Fachmessen TV TecStyle Visions, WETEC, POS Masters und GiveADays in Form der EXPO 4.0-App an. Die kostenlose App ist sowohl bei Google Play als auch im App Store von Apple erhältlich. Als Features sind Ausstellerlisten, Rahmenprogramme und Hallenpläne aller vier Fachmessen genannt. Besucher sollen mit der App nicht nur den gesuchten Unternehmensnamen und Standnummern erhalten, sondern ihnen sollen auch Details zum ausgestellten Portfolio und den präsentierten Dienstleistungen angezeigt werden.

Mit Blick auf die TV TecStyle Visions können sich die Besucher über das Rahmenprogramm erkundigen und Informationen zu den Referenten abfragen. Mithilfe der speziellen „Mein Besuch“-Funktion kann außerdem eine individuelle Messeroute geplant werden, so der Veranstalter.

Styles und Kollektionen auf dem Laufsteg

Viermal täglich präsentieren professionelle Models und Tänzer im Rahmen der „TecStyle Fashion Show“ in Halle 10 neue Styles und Kollektionen, die die Hersteller speziell für die Textilveredlung entworfen haben, so gmk. Für den Laufsteg angekündigt sind die neuen Produkte von Hakro, JHK, Premier Clothing, Anvil, American Apparel, Fruit of the Loom, Russell, Payper und Adler Czech.

TV TecStyle Visions: Die Messe für Textilveredlung im Überblick
Die Daten und Fakten zur TV TecStyle Visions, Messe für Textilveredlung und Promotion, finden Sie hier:
Datum: 15. bis 17. Februar 2018
Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 9.30 bis 18 Uhr, Samstag von 9.30 bis 17 Uhr
Ort: Messe Stuttgart, Hallen 8 und 10
Tickets: www.messeticketservice.de/tv-messe
Tipp: Unter Verwendung des Einladungscodes „TV08X070H0118“ sind die Tickets kostenfrei erhältlich und berechtigen für einen Tagesbesuch des Messerverbunds EXPO 4.0, dem auch die Fachmessen GiveADays für Werbeartikel, WETEC für Werbetechnik, Digitaldruck, Lichtwerbung und Digital Signage sowie POS Masters für Marketing angehören. Im Ticket enthalten ist laut Veranstalter auch die kostenlose Hin- und Rückfahrt im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS).

Vorträge, Best Practice und Podiumsgespräche

Auch der persönlichen Weiterbildung will die TV TecStyle Visions im Jubiläumsjahr einen Platz einräumen. Das „TV Fachforum“ bietet in Halle 8 täglich eine Reihe von Fachvorträgen und „Best-Practice“-Vorführungen mit Experten der Branche zu Praxisthemen und neuen Entwicklungen in den Bereichen Bekleidung, Veredlung und Marketing, berichtet der Veranstalter. Die insgesamt 23 Themen ­sollen von der Computer-to-Screen-Technologie im Siebdruck über die Potenziale der neuen Foliengeneration für Textilbeschriftung bis hin zum Direktdruck auf Bekleidung und zu wichtigen Fragestellungen rund um das Punchen und Sticktechnik reichen. Auch innovative IT-Lösungen und E-Commerce-Modelle für Textilveredler sowie die Automatisierung von Veredlungsprozessen werden in den Vorträgen thematisiert, gibt der gmk an.

Erstmals sind für die TV TecStyle Visions 2018 tägliche Podiumsgespräche um 11.30 Uhr geplant. Beim anschließenden Get-together und Networking können sich Interessierte mit den Experten vernetzen und sich weiter zu den Themen beraten lassen, so der Veranstalter. Die Podiumsgespräche sollen die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit im Bereich der Textilveredlung hinterfragen, die Fallstricke bei der Kennzeichnung von Textilien erörtern und die Ausbildungssituation im Siebdruck beleuchten. Die Akademie für Textilveredlung organisiert das Forum.

Veredelbare Workwear

Veredelte Workwear und Berufsbekleidung gehören zu den wachsenden Zweigen der Textil- und Veredlungsbranche, berichtet der Veranstalter. Industrie und Handwerk würden zunehmend die Bedeutung von Corporate Fashion als Kommunikationsmittel erkennen. Trendige Workwear in attraktiven Farben und mit hohem Tragekomfort dient als Aushängeschild eines Unternehmens und schafft eine Verbindung zu deren Kunden. Mit der vom Medienpartner „PPF Personal Protection & Fashion“ organisierten „Style at Work Discovery Tour“ finden interessierte Besucher auf einfachem Weg zu den Anbietern von Berufstextilien und erhalten dort Informationen über Qualitäten, Kollektionen und die Veredlungsmöglichkeiten. Mit spezieller Kennzeichnung auf den Hallenplänen sowie mit Unterstützung der Messe-App sollen die Besucher eine umfassende Übersicht über das Potenzial von Workwear erhalten.

Sonderschau zum Siebdruck

Charlie Taublieb, TecStyle Visions

Um die Bedruckung von sogenannten problematischen Textilien wie Sporttrikots, Funktionsbekleidung oder Softshelljacken dreht sich alles bei der Sonderschau Siebdruck in Halle 8 (Stand 8B51). Mit dabei ist die amerikanische Siebdruck-Fachberater Charlie Taublieb.

Rutland ist ein weltweit führender Hersteller von Siebdruckfarben für den Textildruck. Das Unternehmen wird in mehreren Workshops und praktischen Vorführungen auf die Besonderheiten des Siebdrucks auf Funktionstextilien eingehen. Technikpartner ist der Fachhändler Borchert + Moller, der das Equipment für die Sonderschau bereitstellt. Die Messebesucher können vor Ort selbst Hand anlegen und ein Kleidungsstück bedrucken.

TVP-Infopoint „fair eco bio“

Fairer Handel, nachhaltige Produkte und ökologische Herstellungsverfahren sind wichtige Themen für die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Werbebranche. Der TVP-Infopoint „fair eco bio“ (Halle 10, Stand 10D63) bietet Fachbesuchern auch bei der 10. Auflage der TV TecStyle Visions die Möglichkeit, sich rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Textilindustrie zu informieren. Am Stand haben Interessierte laut Veranstalter die Möglichkeit, unter Anleitung der Experten im Siebdruck kostenfrei ihr individuelles Fairtrade-T-Shirt mit nachhaltiger, wasserbasierter Farbe zu bedrucken. Ein Nachhaltigkeitsquiz inklusive Chance auf einen Gewinn soll das Angebot abrunden.

„Golden Shirt Award 2018“

Ein fester Bestandteil der TV TecStyle Visions ist die Verleihung des „Golden Shirt Award“ am ersten Messeabend. An dem von der Fachzeitschrift TVP ausgeschriebenen Wettbewerb unter dem Motto „Celebration“ konnten alle Textilveredler und sonstigen Kreativen teilnehmen und ein T-Shirt mit bis zu zwei Veredlungstechniken dekorieren, berichtet der Veranstalter. Zu gewinnen gibt es Preisgelder.

Die Verleihung des „Golden Shirt Award 2018“ findet am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 17.30 Uhr auf der Showbühne in der Messehalle 10 (Stand 10E70) statt.

© rw-textilservice.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen