Produkte -

Helly Hansen Warnschutz mit integrierten LED

3 Sichtbarkeit bei allen Lichtverhältnissen: Mit der Light-Flex-Technologie sollen Personen auch ohne direkten Lichteinfall aus großer Entfernung wahrgenommen werden. Anstatt sich auf reflektierendes Licht zu verlassen, bietet die neue Funktion in Helly Hansens neuer ICU-(I see you-) Warnschutz-Kollektion eine aktive Lichtquelle aus wasserdichten LED-Streifen. So soll Warnschutzbekleidung ab Herbst 2017 noch sichtbarer werden. Light-Flex leuchtet mit LED-Streifen, die über einen aufladbaren Akku versorgt werden, der in einer Brusttasche seinen Platz hat. Die Technik hält laut Anbieter auch Regen stand, zur Reinigung des Bekleidungsstücks in der Waschmaschine könne der Akku herausgenommen werden.

Über die schützende Light-Flex-Funktion hinaus bietet Helly Hansens neue ICU Safety Vest nach Unternehmensangaben den besonderen Tragekomfort von HellyTech Performance, einem funktionellen Material, das Arbeiter trocken, warm und komfortabel halten soll. Das Profil der ICU Safety Vest im Überblick:

  • EN ISO 20471 KL 2 HiVis.
  • HellyTech Performance Material, wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.
  • Front: 100 Prozent Polyester.
  • Rücken: 100 Prozent Polyurethan.
  • Light-Flex-Technologie bietet aktive Beleuchtung.
  • Kreuzförmige Reflektorstreifen hinten weisen darauf hin, dass Menschen mit dem Rücken zur Gefahrenquelle arbeiten.
  • Handwärmetaschen.
  • Innenliegendes Batteriefach.
  • Verlängerter Rücken.
  • Größen S bis 3XL.
  • Ab Oktober 2017 erhältlich.

Infos: www.hhworkwear.com

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen