Technik/Maschinen -

ZIMTEC Waschmaschine für Menschen mit Sehbehinderung

Das Leben sehbehinderter Menschen zu vereinfachen, hat sich die ZIMTEC GmbH Wäschereitechnik aus Andernach nach eigenen Angaben auf die Fahne geschrieben. Das Unternehmen präsentiert die neue „Miele GuideLine“ als barrierefreie Waschmaschine. Eigenständigkeit und Komfort bedeuten Lebensqualität – unter dieser Prämisse hat Miele gemeinsam mit sehbehinderten und blinden Menschen die Waschmaschine „GuideLine“ entwickelt. Die Bedienung des Geräts ist laut Hersteller auf die besonderen Bedürfnisse abgestimmt, u.a. durch den Einsatz akustischer Signale sowie haptischer Elemente. Auf der Bedienblende und dem Drehwahlschalter befinden sich erhabene Linien und Symbole, die ertastet werden können und sicher durch die Einstellungen führen, verspricht Miele. Zusätzlich werde jede Eingabe von einem akustischen Signal begleitet. Die Töne unterscheiden sich dabei für die unterschiedlichen Einstellungen, so dass die eigenständige Bedienung möglich sein soll. Jeder Waschmaschine liegt ein USB-Stick bei, auf dem eine gesprochene Gebrauchsanweisung im MP3-Format gespeichert ist.

ZIMTEC ist eigenen Angaben zufolge u.a. als Systemlöser in Werkstätten für behinderte Menschen bekannt.

www.zimtec-gmbh.de

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen