Unternehmen -

Marktkonsolidierung Elis kündigt Übernahme von Textilservice Jöckel an

Der französische Textilservicekonzern Elis erwirbt 100 Prozent des deutschen Unternehmens Textilservice Jöckel. Elis will dadurch seine Position im deutschen Gesundheitswesen weiter stärken.

Der internationale Multidienstleister und Textilservicekonzern Elis gab am 16. Februar 2022 die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Erwerb von 100 Prozent des Unternehmens Textilservice Jöckel aus Alsfeld bekannt. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen regulatorischen Bedingungen.

Jöckel ist vollständig auf Kunden im Gesundheitswesen (Krankenhäuser und Pflegeheime) ausgerichtet. Die Gruppe betreibt zwei Wäschereien in Hessen und Thüringen. Sie erwirtschaftete laut Pressemitteilung im Jahr 2021 einen Umsatz von fast 20 Millionen Euro und erzielte eine sehr gute Rentabilität. Das derzeitige Managementteam soll im Unternehmen bleiben und die Geschäftsentwicklung weiter vorantreiben.

Auch in Zukunft profitabel wachsen

Mit dieser Transaktion setzt Elis nach eigenen Angaben die Konsolidierung seiner Präsenz in Deutschland im dynamischen Healthcare-Segment fort. Xavier Martiré, CEO von Elis, sagt: "Die Übernahme von Textilservice Jöckel ist ein weiterer Schritt in unserer Entwicklung in Deutschland. Sie ermöglicht es Elis, die Konsolidierung dieses stark fragmentierten Marktes mit einem qualitativ hochwertigen Unternehmen im Healthcare-Segment in der Mitte des Landes fortzusetzen. Die rasche Integration des Unternehmens, seines Managements und seiner rund 300 Mitarbeiter sowie der Know-how-Transfer sollen dazu beitragen, dass Elis auch in Zukunft profitabel wächst."

Elis bietet Lösungen in den Bereichen Textil, Hygiene und Facility Services anbietet und ist in Europa und Lateinamerika präsent.

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen