"Global Best Practices Award" Servitex: Rolf Slickers in CINET-Jury

Der „CINET Global Best Practices Award“ ist eine internationale Auszeichnung für die professionelle Textilpflege. Der Geschäftsführer des Textildienstleisterverbunds Servitex, Rolf Slickers, wurde in die Jury des Branchenpreises berufen.

Verleihung des CINET Award 2022. - © CINET

Neue Funktion für den Geschäftsführer des Verbunds textiler Dienstleister für die Hotellerie Servitex: Rolf Slickers ist jetzt auch Mitglied der Jury des „CINET Global Best Practices Awards“. Im Rahmen der Mailänder EXPOdetergo durfte der ehemalige Hotelier gemeinsam mit weiteren 17 Jurymitgliedern aus 11 Ländern 30 Gewinner im Rahmen eines Festaktes auszeichnen.

Der internationale Branchenverband CINET organisiert jedes Jahr eine Verleihung mit mehreren Awards, um Innovationen und die Implementierung neuer Geschäftsmodelle zu fördern sowie die Textilpflege als modernen und professionellen Dienstleister innerhalb der Branche und gegenüber Interessengruppen weiter erfolgreich zu positionieren. „Unser Ziel ist es, die Textilpflegebranche weltweit zu modernisieren mit Schwerpunkten auf Nachhaltigkeit, Qualität in Produktion und Service und Innovation. Dabei geht es auch darum, dass Image und die Attraktivität der Textilbranche zu verbessern“, so Peter Wennekes, CEO von CINET (Comité International de L´Entretien du Textile).

Awards für alle Kontinente weltweit

Die Verleihung der „CINET Global Best Practices Awards 2022“ wurde von rund 250 Teilnehmern in Mailand – und weltweit von mehreren Tausend Branchenakteuren online via Live-Stream – verfolgt. Nach einem Tag mit zahlreichen Pitches ermittelten die Jurymitglieder die Gewinner: drei CSR Awards, vier Young Entrepreneur Awards und sechs Awards für Entrepreneurship erreichten weltweit alle Kontinente. Der „Special Lifetime Award“ wurde an Ken Cupitt von der Guild of Cleaners & Launderers in Großbritannien verliehen.