Österreich -

Statistik III Bester Wert für Österreich

Im Jahr 2015 erlernten in der Europäischen Union (EU) 18,6 Millionen Grundschüler bzw. 84,3 Prozent aller Schüler dieser Stufe mindestens eine Fremdsprache, wie aus einer Erhebung von Eurostat hervorgeht. Über eine Million von ihnen (4,8 Prozent) erlernten zwei oder mehr Fremdsprachen. Im Primärbereich sei Englisch mit 17,5 Millionen unterrichteten Schülern die am weitesten verbreitete Sprache.

Österreich erreicht im EU-internen Ranking den besten Wert gemeinsam mit Luxemburg, Malta und Zypern: Alle Grundschüler lernten hier zumindest eine weitere Sprache neben ihrer Muttersprache. In Kroatien, Spanien und Frankreich erlernten jeweils mehr als 99 Prozent der Grundschüler mindestens eine Fremd­sprache. Österreich schlägt im direkten Ländervergleich auch Deutschland, wo 2015 nur etwa 72 Prozent der Grundschü­ler zumindest eine Fremdsprache lernten.

www.wko.at

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen