Unternehmen -

Pandemie Corona: Greif schließt Standort Gundremmingen

Greif Textile Mietsysteme schließt seinen Standort im bayerischen Gundremmingen. Als Grund nennt das Unternehmen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Kunden erhalten Lieferungen vom Standort Augsburg.

Das Augsburger Familienunternehmen Greif Textile Mietsysteme sieht sich nach eigenen Angaben dazu gewzungen, den Standort in Gundremmingen zu schließen. Grund für diese Entscheidung sei die wirtschaftliche Situation, verursacht durch die Corona-Pandemie.

Alle Kunden der Region erhalten ihre Lieferungen laut Unternehmen weiterhin aus dem Standort Augsburg, so wie es bereits seit einigen Monaten gehandhabt worden sei. Die Entscheidung der Standortsschließung in Gundremmingen habe also keine spürbaren Auswirkungen auf die Belieferung.

Rund 40 Mitarbeiter betroffen

"Für uns als Unternehmen gilt es nun, unsere Kräfte zu bündeln und uns für die Zukunft aufzustellen", so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Gemeinsam mit dem Betriebsrat und der IG Metall arbeite man daran, den rund 40 betroffenen Mitarbeitern aus dem Standort Gundremmingen eine berufliche Zukunft innerhalb der Greif-Gruppe zu ermöglichen.

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen