Nachrichten -

DTV und EFIT Imagekampagne für Textilpflege nimmt Fahrt auf

Mittels einer Kampagne wollen DTV und EFIT das Image der Textilpflegebranche aufpolieren. Die Verbände fordern für das Marketingkonzept alle Betriebe – Mitglied oder nicht – zum Mitmachen auf. Neben einer eigens kreierten Website sind u.a. ein Radiospot sowie ein Blog geplant.

Eine neue Imagekampagne des Deutschen Textilreinigungs-Verbands (DTV) und der Europäischen Forschungsvereinigung Textilpflege (EFIT) nimmt Formen an. Das neue Konzept soll die Rolle der Textilpflege als Hygienedienstleister stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. Für die crossmediale Werbeaktion beauftragten DTV und EFIT Experten: eine Webagentur erstellt eine Website, eine Kommunikationsagentur formuliert Texte. Was allerdings noch fehlt, sind Bilder. Der DTV bittet daher Branchenbetriebe und Verbände, eigenhändig geschossene Fotos oder Videos sowie Grafiken oder Texte einzureichen. Ein zentraler Aspekt der gemeinsamen Kampagne ist laut DTV, dass Wäschereien, Textilreinigungen und textile Dienstleister als eine Branche wahrgenommen werden. Der verwendete Begriff "Textilservice" soll zudem den Dienstleistungscharakter unterstreichen und das komplette Angebot für Endverbraucher und gewerbliche Kunden abdecken.

Die Kampagne: Blog, Radiospot, Werbematerial und Co.

Aus diesem Grund rückt das Marketingkonzept die Zielgruppe, "alle, die sich in Reichweite aufhalten", in den Fokus. Darunter fallen z. B. Unternehmen, die Arbeitsbekleidung und Textilen hygienisch aufbereiten lassen möchten sowie Verbraucher, die Wert auf saubere, gut gepflegte Wäsche legen. Die verschiedenen Kunden sollen die Branche in Facebook-Beiträgen, LinkedIn-Artikeln oder durch Kommentare kennenlernen. Daher setzt die Kampagne auf ein weiteres Mittel: einen Blog. Die Beiträge sollen die Besucher zum Austausch einladen und Anstoß zu Diskussionen geben. Betriebe können sich daran beteiligen. Neben der neuen Website soll mithilfe von Suchmaschinen-Marketing und Werbeanzeigen auf sozialen Medien die Reichweite der Kampagne erhöht werden. Zudem werde ein Radiospot produziert, der sich auf die eigene Firma anpassen und regional schalten lasse. Teilnehmende Betriebe erhalten außerdem digitales und gedrucktes Werbematerial und einen Marketingleitfaden. An der Kampagne können sich alle Branchenbetriebe beteiligen, auch Nichtmitglieder. Die Beiträge lassen sich laut DTV je nach finanzieller Lage staffeln.

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen