Verbände -

Forschungskuratorium Textil Johannes Diebel neuer Geschäftsführer

Der Vorstand des Forschungskuratoriums Textil, FKT, im Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V. hat Johannes Diebel (38) zum neuen Geschäftsführer berufen.

Der Wirtschaftsingenieur für Maschinenbau hat das FKT seit 2017 als Forschungsleiter zusammen mit dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied, Uwe Mazura, der auch Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie ist, neu aufgestellt. Dazu gehörte die strategische Neuausrichtung der Forschung auf die zukünftigen Bedarfe der Industrie sowie mit den "Perspektiven 2035" ein Leitfaden für die textile Zukunft. Das Forschungskuratorium ist die antragsstärkste Forschungsvereinigung innerhalb der Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF), die eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und wirtschaftlicher Anwendung schlägt.

Zukunftsthemen der Textilindustrie

Franz-Jürgen Kümpers, Vorsitzender des Vorstandes des FKT: "Textil ist an vielen Stellen Teil der Lösung und das in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens: Selbstverständlich in der Bekleidung, aber auch in einer Vielzahl von technischen Textilien, z. B. in Filtern für saubere Luft und sauberes Wasser, Hygiene- und Medizintextilien, in Rotorblättern von Windturbinen, in Autos oder Flugzeugen." Neben Produktinnovationen seien Kreislaufwirtschaft, Recycelfähigkeit und CO2-Neutralität in der Textilindustrie dabei die wichtigen Zukunftsthemen.

Johannes Diebel: "Aus dem Werkstoff Textil wird die Zukunft gebaut. Die Textilforschung hält wesentliche Technologien für eine fortschrittliche Kreislaufwirtschaft und Innovationen für eine klimaneutrale Wirtschaft bereit. Hier sehen wir in den kommenden Jahren eine unserer Hauptaufgaben und wollen das FKT zu einem wichtigen Thinktank in der Textilindustrie ausbauen." Ziel sei es, die Wege von der Forschung in die Anwendung zu beschleunigen und die Unternehmen bei der industriellen Transformation strategisch zu unterstützen.

© rw-textilservice.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen