Nachrichten -

MaxTex Lenzing als Mitglied gewonnen

3 Die Vereinigung MaxTex hat Lenzing als neues Mitglied gewonnen. Damit komme 2017 ein Unternehmen hinzu, das nicht nur einer der Weltmarktführer für Faserzellstoffe, Standard- und Spezialfasern ist, sondern sich in besonderer Weise den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens und der Berücksichtigung hoher Umweltstandards verschrieben hat. Lenzing ist Hersteller aller drei Generationen von Cellulosefasern – von der klassischen Viscose- über die Modal- bis zur Lyocellfaser Tencel. Das österreichische Unternehmen versorgt weltweit die Textilbranche mit diesen botanischen Cellulosefasern. Die Basis des nachwachsenden Rohstoffs Holz bietet dafür die Grundlage nachhaltigen Wirtschaftens. Dabei setzt das Unternehmen nach eigenen Angaben konsequent auf hohe Qualität und erhebt stets den Anspruch einer Technologieführerschaft. MaxTex-Präsident Ralf Hellmann ist sich daher sicher: „Lenzing bereichert MaxTex in besonderer Weise, da zum einen der zukünftige Markt für nachhaltig produzierte Textilien ein großes Potenzial für holzbasierte Cellulosefasern bereithält und zum zweiten, wir gemeinsam noch intensiver und zielgerichteter branchenübergreifende und vor allem innovative Lösungen für unsere Endkunden entwickeln können.“

Die Vereinigung MaxTex wurde 2014 gegründet und ist ein Fachforum für Unternehmer, Experten, Wissenschaftler, Entscheider, Querdenker, Visionäre und Macher aus dem Textilmanagement und der gesamten textilen Lieferkette. Die ernsthafte Umsetzung verantwortungsvollen Handelns und damit die Verwirklichung von Nachhaltigkeit in allen ökologischen, sozialen und ökonomischen Facetten der Textilwirtschaft, das ist erklärtes Ziel von MaxTex.

Infos: www.lenzing.com, www.maxtex.eu

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen