Verbände -

Mitmachen "E-Washboard": DTV sucht selbstgedrehte Videos

Der Deutsche Textilreinigungs-Verband sucht für seine neue, länderübergreifende Lernplattform "E-Washboard" selbstgedrehte Videos. Die kurzen Clips sollen die Arbeit in der professionellen Textilpflege zeigen. Was hinter dem Projekt steckt und wohin sich Interessierte wenden können.

" Schicke uns Videos und Clips von deiner Arbeit" – mit diesem Aufruf wendet sich der Deutsche Textilreinigungs-Verband (DTV) derzeit an Textilpfleger. Die kurzen Clips und Erklärvideos sollen Teil des Projekts " E-Washboard" werden, einer neuen Lernplattform für die Branche. Die Seite bietet E-Learning-Module und Kurse – vom Bügeln und Trommeltrocknen bis hin zur Prozessdokumentation. Unternehmer und Mitarbeiter sollen dazu angeregt werden, eigene Lernerfahrungen in Form von Online-Tutorien weiterzugeben.

Das steckt hinter dem "E-Washboard"

Das Projekt, an dem der DTV, der europäische Verband ETSA sowie Branchenverbände aus Belgien, Schweden und Tschechien bereits seit September 2018 arbeiten, soll länderübergreifende Probleme innerhalb der Textilpflegebranche verbessern: Fachkräftemangel, ein hoher Anteil an Beschäftigten mit Migrationshintergrund und – in manchen Fällen – fehlender Zugang zu geregelten beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen.

Das "E-Washboard" bietet neben der staatlichen Lehre eine modulare und digital gestützte Ausbildung an, die Inhalte lassen sich in verschiedenen Sprachen – u.a. Englisch, Tschechisch und Französisch – abrufen. Nicht zuletzt bieten die Videos laut Verband Einblicke in die den beruflichen Alltag und machen die Textilpflege zum digitalen Erlebnis. Dadurch soll das Selbstvertrauen der Mitarbeitenden gestärkt, ihre Medien- und Digitalkompetenz gefördert und künftigen Textilpflegern die attraktiven Seiten des Berufs gezeigt werden.

Beiträge nimmt der DTV entgegen

Nach eigenen Angaben geben die Verbände in erster Linie fachlichen Input. Für die Einblicke in den Berufsalltag ist das "E-Washboard" auf die Mitarbeit der Textilpflegebetriebe angewiesen. Interessierte wenden sich direkt an den Verband unter der E-Mail-Adresse: info@dtv-deutschland.org .

Die Plattform wird vom Institut HeurekaNet betreut, das im Bereich Berufs- und Erwachsenenbildung angesiedelt ist. Gefördert wird das dreijährige Projekt mit EU-Mitteln aus dem Programm "Erasmus+".

© rw-textilservice.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen