Logistik -

Stahl Wäschereimaschinen Schmutz ist kein Problem

Die Waschschleudermaschine "Atoll" des Herstellers Stahl Wäschereimaschinen hat zwei Besonderheiten: Zum einen ist die Trommel trichterförmig gelocht, zum anderen besteht das Ablaufventil aus Edelstahl.

Die Trommel, das Herzstück jeder Waschmaschine, ist bei Stahl Wäschereimaschinen laut Unternehmen besonders konstruiert, z.B. bei der Waschschleudermaschine "Atoll". Sie verfügt über eine von innen nach außen führende trichterförmige Lochung mit sanften Radien. Diese Tecnik sorgt Stahl zufolge für einen schnellen Laugenabfluss. Das spare Energie. Außerdem biete die Lochung noch einen Vorteil: Kein grober Schmutz verbleibt in der Trommel.

Ablaufventil besteht aus Edelstahl

Für das Edelstahl-Ablaufventil stellt grober Schmutz laut Hersteller kein Problem dar. Es ist vorne durch eine große Serviceklappe frei zugänglich. Eine eingebaute Stufengeometrie verhindere, dass sich Schmutz ablagert oder Fremdkörper verklemmen. Das Ablaufventil läuft wasser- oder luftgesteuert und bleibt somit selbst bei Stromausfall geschlossen. Da das Ventil aus Edelstahl gefertigt ist, sparen sich Nutzer laut Stahl Kosten, die bei einer Wartung von Gummimembranen oder Sieben anfallen.

© rw-textilservice.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen