Krumpfung und Gewebeeinsprung Gardinen und Vorhänge: Das unbemerkte Wachstum

Immer wieder kommt es zu einer Reklamation nach der Reinigungsbehandlung von Gardinen und Vorhängen. Diese Reklamationen liegen in der Regel als Gewebedurchbrüche/Farbveränderungen/oder auch Ränderbildungen-Flecken vor. Aber auch Einsprünge/Krumpfungen sind oft der Grund. Ein Textilreinigungsgutachter klärt auf. › mehr

Verflachen von Steppjacken/-mänteln Verklumpung durch Gebrauchsmechanik?

Als wärmende Einlage bei Jacken und Mänteln findet man sehr oft Wattierungsfliese oder auch Daunen und Federn in Kassetten verarbeitet. Heute ein modischer Effekt, der in der Regel auch gut aussieht. Behandlungsbedingungen sollten natürlich auf die Empfindlichkeiten abgestimmt werden – was sich nicht immer als einfach erweist. › mehr

Lichteinwirkung bei Gebrauchstextilien Wer hat Schuld am Verblassen?

Ob eine Farbveränderung durch Lichteinwirkung bei Gebrauch vorliegt, ist nicht immer sofort ganz deutlich zu erkennen, da sehr oft auch das gesamte Teil sich farblich leicht verändert darstellt, insbesondere dann, wenn das Textil schon länger genutzt wurde. Im Labor lässt sich aber die Farbechtheit sicher nachweisen. › mehr
- Anzeige -

Schadensfall Cocktail-Kleid in Empire-Stil: Ausbluten und Anfärben

Im Rahmen der Trockenreinigung in einem Textilpflegebetrieb färbte sich der obere Teil eines Cocktail-Kleides bläulich. Wie ist der Schaden entstanden? Griff der zuständige Textilreiniger zum richtigen Lösungsmittel? Eine Sachverständige nahm den Fall genauer unter die Lupe. › mehr

Detachur bei einer Hose Mysteriöser Schadensfall: Schwer entfernbare Blutflecken

Blutentferner, Ammoniaklösung, enzymatische Einweichbehandlung, lacklösende Detachiermittel oder Rostlöser: Keine Behandlung war bei der Fleckentfernung auf einer Hose erfolgreich. Das Textil landete schließlich beim Sachverständigen, der doch noch eine Lösung für den Schadensfall fand. › mehr

Information | Wäscheschäden vermeiden Mögliche Handlungsfelder: Haushalt, Hersteller, Aufbereiter

Mögliche Handlungsfelder: Haushalt, Hersteller, Aufbereiter Der Textilreinigungssachverständige Meinrad Himmelsbach sieht folgende mögliche Handlungsfelder zur Vermeidung von Wäscheschäden. K Haushaltsgeräte: Es wäre wünschenswert, wenn die Verkäufer der Haushaltswaschmaschinen und -trockner stärker die Grenzen der Geräte aufzeigen würden. Bettdecken und Kissen können im Haushaltsbereich aufgrund der geringen Maschinenvolumen weder fachlich gut, noch unter Umweltaspekten nachhaltig gepflegt werden. [...] › mehr

Verfärbungen auf Pullover Schaden hat sich eingebrannt

Brandschäden gibt es gerade zur Weihnachtszeit vermehrt. Wenn Christbaum oder Adventskranz Feuer fangen, verraucht und verrußt oft die gesamte Wohnung – inklusive aller darin befindlichen Textilien. So erging es auch Familie Huber im folgenden Schadensfall. Unter anderem ein Pullover war nicht mehr zu retten. › mehr

Wäscheschäden und deren Ursachen Wer ist schuld am Schaden?

Studien oder Untersuchungen im Bereich textiler Schadensfälle sind rar. Der Sachverständige Meinrad Himmelsbach hat sich im Rahmen der International Detergency Conference 2013 mit Wäscheschäden und deren Ursachen systematisch beschäftigt und gibt im Folgenden einen Überblick. › mehr

Tischwäsche unter Verschleiss Bleichen nicht erlaubt?

Bei Tischdecken eines Restaurants, die keine zwei Jahre alt waren und ausschließlich in der Wäscherei gepflegt wurden, traten Verschleißspuren in Form von starker Flusenbildung auf. Aggressive Waschmittel waren aber nicht die Ursache des Schadens. › mehr